• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage, Herr Dr. Glöckner???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage, Herr Dr. Glöckner???

    Hallo,

    Mich würde interssieren, ob man auch ohne spinnbaren Zervixschleim fruchtbar ist, ich meine damit ob es trotzdem sein könnte das die Spermien den Muttermund passieren können? Habe heute nähmlich meinen Eisprung, da ich ihn immer sehr stark spühre, aber ich hatte diesmal keinen spinnbaren Zervixschleim, kann ich mir somit dieses Monat abschreiben, oder gibt es trotzdem noch Hoffnung?

    Danke für Antwort
    mfg Tanja mit Andrej und Sternchen tief im Herzen


  • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


    Die Spinnbarkeit des Zervixschleims ist eine sehr unsichere Geschichte.
    Es könnte durchaus auch so klappen.

    Kommentar


    • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


      Man, das baut einem doch wieder auf, freut mich, so etwas zu hören *gg*. Ich dachte mir halt, da ich heute meinen ES habe und doch keinen spinnbaren Zervixschleim hatte wars das dann. Was meinen sie damit das das mit dem spinnbaren Zervix so eine unsichere Geschichte ist? Man liest ja überall, das er spinnbar sein müsste um SS zu werden. Nein, ich sag ihnen diese Literatur immer.

      Würd mich freun nochmal genaueres von Ihnen darüber zu lesen,
      Vielen Dank,

      lg Tanja mit Andrej und Sternchen tief im Herzen

      Kommentar


      • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


        Ach ja, noch ne Kleinigkeit ist mir eingefallen, mein Zervixschleim ist zur Zeit Cremig, "trotzdem kein Hinderniss für Spermien"???

        Kommentar



        • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


          Nochmals ich,

          Jetzt ist mir wieder eine Frage eingefallen, ich hoff ich nerv sie nicht. Wie ich ja bereits gesagt habe, nehme ich ja ab dem 16ten Zyklustag bis zum 25ten Zyklustag Utrogestan, zur Zeit bin ich am 17ten Zyklustag angelangt, aber jetzt habe ich mich gefragt was wäre, ich würde schwanger werden, da ja nach einnahme der letzten Tablette eine Abbruchsbltung auftritt (Mens), kann sich dadurch überhaubt etwas in die Gebärmutter einnisten? Oder bleibt dann einfach diese Abbruchsblutung aus so wie bei der normalen Menstruation? Denn schlimm wäre doch es nistet sich etwas ein und durch diese Abbruchsblutung wir es wieder raus geschwemmt.

          Naja sie können mir sicher eine Anwort auch auf diese Frage geben!

          mfg

          Kommentar


          • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


            Hallo,
            ich denke, dass die Beurteilung der Konsistenz des Zervixschleims als alleiniges Kriterium für die fruchtbaren Tage sowohl bei der Verhütung als auch bei Schwangerschaftswunsch zu unsicher ist. Es ist bei jedem unterschiedlich ausgeprägt und nicht immer gleichbleibend eindeutig. Ich würde das immer nur als zusätzliches Kriterium heranziehen. Wenn Sie den Eindruck haben, dass es diesmal anders etwas anders ist, den Eisprung aber spüren, so würde ich erst mal davon ausgehen, dass alles normal ist. Zu viel auf solche Dinge zu achten, ist, wenn man schwanger werden möchte, auch nicht immer besonders empfehlenswert.

            Liebe Grüße.
            Degi

            Kommentar


            • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


              Nehmen Sie die Utrogestan einfach bis die Regel beginnt, dann können Sie nichts verkehrt machen.

              Kommentar



              • RE: Frage, Herr Dr. Glöckner???


                Hallo,

                Meinen Sie damit, das wenn ich am 25ten Zyklustag damit aufhöre es nicht gut wäre, wenn ich doch schwanger geworden wäre, sehe ich das so richtig? Aber ich dachte mir wenn ich jetzt schwanger wäre, dann kommt halt nach Ende der Einnahme keine Blutung! Ich habe einfach Angst etwas fals zu machen.

                Danke

                Kommentar