• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kalk am Eierstock

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kalk am Eierstock

    Ich war diese Woche bei meinem Frauenarzt, da ich in den letzen Monaten vermehrt Haaraufall hatte, meine Tage bis zuletzt ausblieben, meine Lyphknoten unter den Achslen imens geschwollen waren und ich launisch und abgeschlagen war/bin. Bevor ich beim FA war habe ich mich bei meinem Allgemeinmediziner komplett durchchekcen lassen (Blut, inkl, Ultraschall div. Organe) Ergebnis = alles i.O.! Bei meinem FA wurde Ultraschall gemacht und er sah an meinem rechten Eierstock ringsherum "eventuelle Kalkablagerungen". Ich schreibe "eventuell" weil er sich überhaupt nicht sicher war und er zugab, sowas noch nicht gesehen zu haben. Ich habe nun eine Überweisung zum Radiologen bekommen, der Termin ist aber leider erst Ende nächste Woche und ich bin etwas beunruhigt... Rüchblickend muss ich sagen, dass ich die letzten Jahre immer wieder ein extremes Ziehen auf meiner linken Seite hatte, diesem aber weiter keine Aufmerksamkeit geschenkt hatte da ich 1. Laktose intolerant bin und 2. mit 3 Jahren eine Blindarm OP hatte und dachte dieses Ziehen würde eben durch eine der beiden genannten Gründe verursacht. Ich bin 37 Jahre, habe noch keine Kinder mein Kinderwunsch ist aber da, weswegen ich jetzt natürlich sehr beunruhigt bin und nichts über "Kalk am Eierstock" im Netz finden kann. Ev können Sie mir weiterhelfen? Vielen Dank im Voraus!

  • Re: Kalk am Eierstock

    Hallo,

    leider kann ich hier auch keine Diagnose stellen, es bleibt nur die weitere Abklärung.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar