• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Krämpfe nach Wasserlassen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Krämpfe nach Wasserlassen

    Hallo zusammen,
    ich habe eine ganze Weile recherchiert, aber keine Antwort auf meine Frage finden können.
    ich habe ein Problem, dass immer wieder mal auftrat (ich es daher auch nicht weiter beachtet habe), es aber nun seit einigen Tagen besteht:

    Es geht mir den ganzen Tag über gut, keine Probleme. Irgendwann im Nachmittags-/Abendbereich gehe ich auf Toilette. NACH dem Wassermassen, bzw. Wenn ich fast fertig bin, merke ich, wie sich die Gegend um Harnröhre/Scheide "zusammenkrampft".
    Ich kann es schlecht beschreiben. Es ist kein Brennen o.ä. Es sind auch nicht die Eierstöcke oder Gebärmutter. Es sitzt tiefer. Fühlt sich an, als wäre es im Gewebe um Den Scheideneingang.
    Jedenfalls halten diese Krämpfe eine ganze Weile an. Wenn ich von der Toilette weggehe und den Schließmuskel schließe, fühlt es sich an, als wenn man dringend pinkeln musste. Aber es kommt natürlich nichts.
    Ich bleibe dann auf der Toilette sitzen, da es nur da (mit "offenem" Schließmuskel) auszuhalten ist. Z.T. kommen dann immer noch Krämpfe, bei denen man merkt, wie sich die Gegend und der Unterbauch anspannen.
    Wärme, also in die Wanne gehen, hilft auch ganz gut.
    Irgendwann hört es auf und alles ist wieder normal. Keine Krämpfe, Schmerzen, kann ganz normal auf Toilette.

    So, das war nun viel Text. Kennt jemand diese Symptome?
    Ich weiß, der Weg zum Arzt steht an, aber vielleicht hat vorab schonmal jemand einen Tipp. Vielen Dank.


  • Re: Krämpfe nach Wasserlassen

    Hallo,

    es kann sich hier um eine Blasenreizung handeln, ich würde eine urologische Abklärung empfehlen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar