• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

linke Brust Verhärtung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • linke Brust Verhärtung

    Hallo Herr Dr.,

    mir (31 J.) ist am Sonntag eine Verhärtung (wie ein harter Muskelstrang) unter der Dusche an meiner linken Brust (zwischen beiden Brüsten) ganz außen Richtung unten aufgefallen (Brustwand). Die Verhärtung verläuft wie ein BH-Bügel ein Stück auch unterhalb der Brust. Dazu muss ich sagen, dass ich keine großen Brüste habe. Ich habe dann ganz viel daran herumgedrückt, weil ich das nicht zuordnen konnte. Die Stelle war beim Drücken leicht Druckempfindlich und man fühlte den Widerstand deutlich. Rechtsseitig fühlt dich die Brustwand anders an, sie ist fühlbar, aber nicht so deutlich. Natürlich habe ich dann montags direkt den FA aufgesucht. Dieser hat die Brüste sorgfältig in verschiedenen Positionen abgetastet, konnte für sich erst einmal nichts ungewöhnliches feststellen. Ich habe ihm dann die Stelle genauer gezeigt, und er wusste dann, was ich meinte, meinte aber, dass sich etwas schlimmes anders anfühlen würde, er aber den Unterschied zwischen links und rechts auch feststellt. Dann hat er einen Ultraschall gemacht (beide Brüste, jede Region). Auf dem Ultraschall war aber nichts festzustellen (auch die Verhärtung sah man nicht), was ungewöhnlich aussehen würde. Er meinte dann, es sei wohl einfach dichteres Gewebe an der Stelle oder ähnliches und ich soll mir keine Sorgen machen. Mich irritiert, dass man diese Verhärtung überhaupt nicht gesehen hat, obwohl man diesen - ich nenne das man Knubbel - deutlich spürt. Meine Brust war dann gestern auch an der Stelle sehr druckempfindlich, schätze durch das überanspruchen, was aber durch Voltaren etwas besser geworden ist. Ich nehme die Pille Aida. An exakt dieser Stelle, wo die Verhärtung ist, hatte ich vor 2 Monaten Gürtelrose, die nach einer Woche ausgeheilt war, bis auf wenige sichtbare Spuren, die noch da sind. Der FA sieht zwischen den beiden Sachen keinen Zusammenhang. Meine Frage ist, ob jetzt alles ok ist, weil auf dem Ultraschall absolut nichts zu sehen war, also gar nichts außer Gewebe oder ich doch noch beunruhigt sein sollte, weil es halt so spürbar ist. Eine gutartige Veränderung hätte man ja auch sehen müssen, was aber nicht der Fall war.

    Danke für eine Antwort im Voraus, Jeanne

  • Re: linke Brust Verhärtung

    Hallo,

    es kann hier auch eine muskuläre Ursache bestehen, von einem ernsten Hintergrund gehe ich nicht aus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: linke Brust Verhärtung

      Danke erst einmal für die Antwort, Herr Scheufele.

      Kann es sein, dass an der Brustwand der Muskel so verhärtet ist, dass er wie ein Strang (paar Zentimeter) deutlich fühlbar ist. Kann man dagegen was tun, so dass es wie in der rechten Brust dann ist? .

      Kommentar


      • Re: linke Brust Verhärtung

        Mein Arzt hatte mich auch gefragt, ob ich Sport machen würde. Ich mache seit paar Monaten Krafttraining für den Rücken (mit leichten Gewichten im Studio), da meine linke Seite immer sehr verspannt ist und ich meine Beweglichkeit wieder herstellen will. Kann das sich auch auf die linke Brust außen in der Brustmitte so sehr auswirken?

        Kommentar



        • Re: linke Brust Verhärtung

          Sicher kann das Auswirkungen haben. Ich würde zu einem warmen, entspannenden Bad raten.

          Kommentar


          • Re: linke Brust Verhärtung

            Danke für die Antwort, und für Ihre Zeit. Dann bin ich schon viel beruhigter

            Kommentar