• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutungen seit dem 16. Zyklustag

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutungen seit dem 16. Zyklustag

    Guten Morgen,

    ich bin 42 Jahre alt und nehme keine Pille. Mein Zyklus war bis vor 2 Jahren 26/27 Tage und hat sich allmählich auf 22 Tage verkürzt. Meine Frauenärztin empfahl mir Mönchspfeffer zur Zyklusverlängerung.
    Meine letzten Zyklen waren 24, 26 und 25 Tage lang.

    Gestern war mein 16. Zyklustag, und ich habe eine Zwischenblutung bekommen. Zunächst war sie schwach, inzwischen ist sie fast so stark wie eine normale Periode, die Blutfarbe ist hellrot bis dunkelrot. Außerdem habe ich ein leichtes Ziehen im Bauch, das ich aber gut aushalte.

    Da mich das beunruhigt, habe ich einen Termin beim Frauenarzt ausgemacht. Übermorgen ist der Termin, früher war nicht möglich. Nun frage ich mich, ob der Frauenarzt außer im Ultraschall bei dieser Untersuchung überhaupt etwas erkennen kann.

    Kann er eine normale Tastuntersuchung durchführen? Welche Ursachen kann diese Blutung haben?

  • Re: Zwischenblutungen seit dem 16. Zyklustag

    Hallo,

    hier ist von einer harmlosen, hormonellen Ursache der Blutung auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Zwischenblutungen seit dem 16. Zyklustag

      Hallo Herr Dr, Scheufele,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Das klingt schon mal beruhigend.
      Meine Blutung ist nach wie vor periodenstark, das Bauchziehen ist jetzt aber komplett weg.
      Mir ist es jedoch unangenehm, beim Frauenarzt den Stuhl "vollzubluten". Ist eine Tastuntersuchung unter diesen Umständen überhaupt möglich?

      Grüße

      Kommentar


      • Re: Zwischenblutungen seit dem 16. Zyklustag

        Sicher kann man die Untersuchung auch in diesem Fall durchführen.

        Kommentar



        • Re: Zwischenblutungen seit dem 16. Zyklustag

          Hallo Herr Dr. Scheufele,

          noch einmal vielen Dank. Heute war ich beim Frauenarzt. Meine Blutung ist inzwischen auch beinahe abgeklungen.

          Der Arzt machte eine Tastuntersuchung und einen Ultraschall. Er sagte, es sähe alles unauffällig aus und meinte, solche Zwischenblutungen könnten immer mal vorkommen. Ich habe seit längerer Zeit großen privaten Stress, und darin sieht der Arzt die Ursache. Nun bin ich beruhigt.

          Kommentar