• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

3-Monats-Spritze zur Regulierung der Menstruation

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3-Monats-Spritze zur Regulierung der Menstruation

    Hallo,

    bei der Kaiserschnittgeburt meiner Tochter im Mai 2014 hab ich mich zeitgleich sterilisieren lassen. Ich habe meine Tochter 7 Monate voll gestillt. Hab erst danach meine Periode wieder bekommen.
    Nach dem sich der Zyklus jetzt bei etwa 28-30 Tage eingependelt hat, hab ich weiterhin das Problem, dass meine Menstruation 10-12 Tage anhält. 3-4 Tage davon so stark, dass ich mit Tampon wechseln nicht mehr hinterher komme.
    Da ich nach meinem Sohn damals die 3-Monats-Spritze bekommen hatte und meine Tage ganz ausblieben, wollten wir nun versuchen meine Menstruation so in den Griff zu bekommen. Und um den Jahresurlaub etwas entspannter genießen zu können (Menstruation wäre genau in den vollen Urlaub gefallen)

    Am 1. Menstruationstag die Spritze bekommen. Dann blieb die weitere Menstruation aus. Dann eine Woche später kam sie dann wieder. Hält jetzt seit 12 Tagen wieder an. Mal mehr, mal weniger stark.
    Muss ich jetzt durch die 3-Monats-Spritze mit ewig anhaltender Menstruation rechnen? Reagiert man so unterschiedlich nach den Jahren?

    Danke und Grüße

  • Re: 3-Monats-Spritze zur Regulierung der Menstruation

    Hallo,

    eventuell kommt hier die kurzzeitige, zusätzliche Anwendung eines Hormonpräparates in Frage, um die Blutung zum Stillstand zu bringen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar