• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzliche Zwischenblutungen trotz gewohnter Pilleneinnahme

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzliche Zwischenblutungen trotz gewohnter Pilleneinnahme

    Guten Tag liebes Forum,
    ich habe folgendes Problem und hoffe auf schnelle Hilfe
    Ich nehme seit 3 Monaten die Pille (Aristelle) und habe damit bis jetzt keinerlei Probleme. Nun ist es gestern abend zu einer plötzlichen Zwischenblutung gekommen, die ich mir nicht wirklich erklären kann, da ich diese auch noch nie zuvor hatte. Ich befinde mich gerade am Anfang der 3. Einnahmewoche. In der ersten Einnahmewoche war ich im Urlaub und habe daher meine Pille nicht ganz regelmäßig um 19 Uhr genommen (+- eine halbe Stunde). Aber ich denke dass der geringe Zeitunterschied kein Problem war. In der 2. Einnahmewoche musste ich 8 Stunden nach der Einnahme erbrechen. Aber auch hierbei sehe ich eigentlich soweit kein Problem, da die Pille zu dem Zeitpunkt schon von meinem Körper aufgenommen wurde. Sehe ich das so richtig? Kann es vielleicht trotzdem zu einer Eisprungsblutung oder sogar zu einer Einnistungsblutung gekommen sein? Oder könnte es daran liegen dass die Pille auf einmal zu schwach dosiert ist?
    Danke schonmal im Voraus

  • Re: Plötzliche Zwischenblutungen trotz gewohnter Pilleneinnahme

    Hallo,

    hier ist von einer harmlosen, hormonellen Ursache der Zwischenblutung auszugehen, der weitere Verlauf bleibt abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar