• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

hysterektomie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hysterektomie

    ich habe zur zeit unterleibentzündung,und ein wenig blutungen, mein frauenarzt schickt mich trotzdem arbeiten, ist das gesund? zumal ich eine vorgeschichte habe, schon oft wegen zysten operiert wurde,dann eine eileiterschwangersch,hatte und leztzes jahr eine fehlgeburt hatte.was ich fragen wollte, muss mann da nicht genau gucken was es sein könnte?zumal ich solche entzündungen haüfig habe.ich bin 36 möchte keine kinder mehr, mir wurde auch gesagt das wir keine mehr bekommen,ist dann eien hysterectomy nicht besser?


  • RE: hysterektomie


    Viele Fragen...
    Überspitzt könnte man sagen, weil Sie das alles mal hatten und der FA Sie jetzt nicht krankschreibt, Hysterektomie!
    Nee, nee, so schnell schießen die Preußen nicht,

    Das sind alles keine Gründe für eine Entfernung der Gebärmutter.
    Und die Arbeitsfähigkeit kann nur der behandelnde Arzt beurteilen.
    Sollten Sie mit dem nicht zufrieden sein, sagen Sie's ihm oder wechseln Sie den Arzt.

    Kommentar