• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schmerzhafte kleine Verhärtung Brust

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schmerzhafte kleine Verhärtung Brust

    Lieber Herr Dr. Scheufele,

    ich bitte Sie kurz um Ihre Einschätzung.

    Vor ungefähr zwei Wochen habe ich einen Lymphknoten in der Achselhöhle gefunden, eine Woche später dann eine kleine dicke Stelle in der Brust.

    Den LK hatte ich gefunden, weil mir der Achselbereich bei bestimmten Armbewegungen minimal weh tat. Der Knoten „flutscht“ auf Druck hin und her, zu Beginn war er auch schmerzhaft, inzwischen tut er nicht mehr weh, ist aber auch nicht kleiner geworden (Kann natürlich sein, dass der da schon immer so groß ist, puhle mir jetzt nicht täglich in den Achselhöhlen rum...).

    Erst wollte ich mich nicht verrückt machen, habe dann aber doch ein bisschen ängstlich meine Brust abgetastet und eine Verhärtung entdeckt (ca. 1cm, 1-2 Uhr). Ich bin sehr schlank und da knubbelt es immer mal irgendwo, dieser Knubbel hat auch durchaus Ähnlichkeiten mit anderen drüsigen Stellen in meiner Brust. Er fühlt sich nicht ganz kugelrund sondern ein bisschen flach an und ich kann ihn hin und her schnipsen. Was mich aber irritiert ist, dass er nach ein oder zwei Berührungen weh tut, das habe ich an anderen Stellen nicht. Ohne gezielte Berührung macht mir die besagte Stelle aber keine Beschwerden.

    Da mich das beunruhigt hat, bin ich zu meiner FA getrabt, die gründlich abgetastet und auch gründlich geschallt hat. Bei ihr bin ich erst seit einem Jahr, aber sie macht mir einen sehr kompetenten, einfühlsamen und sorgfältigen Eindruck und ist so mittelalt (das ist mir immer wichtig, weil sich das dann eher nach Erfahrung anfühlt).

    Sie konnte nichts Nennenswertes feststellen, das Brustdrüsengewebe sei stellenweise dichter als anderswo, da könne man beim Tasten schon mal den Eindruck bekommen, dass sich da etwas abgrenze. Die Achsellymphknoten sähen auch normal aus.

    Aus anderen Gründen ist meine Brust bereits vor 4 Wochen mal in der Praxis von einer anderen Ärztin geschallt worden. Da hat natürlich keiner speziell nach diesem Knubbel geschaut, weil ich noch nichts davon wusste, und es gab auch da keine Auffälligkeiten.

    Kann ich diese Sache damit abhaken? Ist stellenweise dichteres Drüsengewebe eine plausible Erklärung und kann es normal sein, dass eine kleine verdichtete Stelle schmerzt und die anderen nicht? Ich habe nicht viele Macken, aber seit die Kinder da sind, bin ich ein totaler Krebsschisser.

    Ich bin 34 Jahre alt, bin schlank, rauche und trinke nicht und habe keine eigene oder familiäre Krebsvorgeschichte. Außerdem habe ich zwei Kinder.

    Ich danke Ihnen für Ihre Geduld.

  • Re: schmerzhafte kleine Verhärtung Brust

    Ach so, ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass ich eine niedrig dosierte Pille (zoely) nehme, gestern die letzte für diesen zyklus.

    Kommentar


    • Re: schmerzhafte kleine Verhärtung Brust

      Hallo,

      es kann sich um eine leicht entzündliche Reaktion handeln, bei unauffälligem Untersuchungsbefund besteht aber kein Grund zur Sorge.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: schmerzhafte kleine Verhärtung Brust

        Lieber Herr Dr. Scheufele, herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Wie lange darf ich der Stelle denn in etwa Zeit geben sich zu beruhigen, ohne dass es bedenklich wäre? Und macht es Sinn, mal einen Monat lang mit der Pille zu pausieren oder ist das eher nicht zu empfehlen?

        Kommentar



        • Re: schmerzhafte kleine Verhärtung Brust

          Die Pille sollten Sie weiter anwenden. Wenn das Problem länger als 1 Woche weiter besteht, würde ich zu einer Kontrolle raten.

          Kommentar