• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwei Frühaborte direkt hintereinander

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwei Frühaborte direkt hintereinander

    Guten Tag

    Ich habe gerade den zweiten Frühabort hinter mir (32 jährig), beide Male hat bei +/- 5+4 die Abbruchblutung eingesetzt. Nach dem ersten Abort Anfang Juli wurde ich sofort wieder schwanger. Die nächste Schwangerschaft begann dann mit starken (stärker als die Periode) Blutungen zum Zeitpunkt der zu erwartenden Periode. HCG trotzdem schön gestiegen und dann ab 5+0 wieder gesunken, schon wieder Abort. Also zwei Aborte innerhalb knapp 6 Wochen!
    Nun weiss ich nicht, wie lange und ob wir pausieren sollen mit Üben. Wir haben bereits zwei gesunde Kinder (4,5 J. und 16 Monate). Ich wurde nie so schnell schwanger wie jetzt, dafür hats dann jeweils "gehalten", beide Kinder sind schlussendlich Gesund, wobei meine Tochter wegen frühzeitiger Wehen und Plazentainsuffizienz 6 Wochen zu früh auf die Welt kam. Seit Jahren habe ich extrem kurze Zyklen, insbesondere dauert die zweite Zyklushälfte nur 8-10 Tage.
    Empfehlen Sie eine "Pause" einzulegen und zu verhüten? Wie lange? Die Meinungen gehen da stark auseinander. Empfehlen Sie, vorbeugend in der 2 Zyklushälfte Progesterone zu nehmen?
    Eine Abklärung erfolgt in der Regel erst nach 3 Aborten, aber ich möchte es ungern nochmals draufgekommen lassen und das Gefühl, etwas zu tun, würde mich beruhigen, oder was meinen Sie? Besten Dank!

    Herzliche Grüsse

    Allena

  • Re: Zwei Frühaborte direkt hintereinander

    Hallo,

    ich habe keine Bedenken gegen einen weiteren Versuch, würde aber zur Einnahme von Gestagen in der 2. Zyklushälfte raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar