• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pap 4 a bei letzter Untersuchung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pap 4 a bei letzter Untersuchung

    Hallo,

    ich gehe seit meinem 16. Lebensjahr regelmäßig zur Krebsvorsorge. Ich bin inzwischen 40 Jahre alt und Mutter von 3 Kindern.

    2009 hatte ich zum ersten Mal einen Pap IIId und danach noch 2 weitere Male. Mein Gyn fragte mich damals nach meinem Kinderwunsch und riet mir dann, diesen schnell umzusetzen. Mein jüngster Sohn kam also im Dezember 2010 zur Welt.

    Danach war ich 6 Jahre lang immer halbjährlich zur Krebsvorsorge. Mein Wert war immer bei II bzw. im Dezember 2015 sogar bei I.

    2016 habe ich die Krebsvorsorge irgendwie "verschlafen" und war jetzt im August 2017 wieder hin.

    Nun der Schock: Pap IV a. Überweisung zur Konisation.

    Ich habe jetzt totale Panik, dass es Krebs sein könnte. Und vor allem auch, dass in den letzten 6 Jahren einfach etwas übersehen wurde.

    Ich hatte in den letzten Monaten leider sehr viel Stress, zudem hatte ich über einige Monate mit Krätze zu kämpfen und dadurch auch eine Nesselsucht entwickelt. In wiefern kann das alles zusätzlich Einfluss auf den Wert haben? Ich habe monatelang sehr viel Cetirzin nehmen müssen, wurde 4 x mit Permentrin und 2 x mit Scabi-Oral behandelt und habe Xolair gespritzt bekommen.

    Ist mein Immunsystem durch das alles geschwächt?

    Kann ein Pap 4 a auch schon Krebs sein? Und müsste ich dann zu einer Chemo? Ich habe echt Angst davor.


  • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

    Hallo,

    es handelt sich dabei um eine Krebsvorstufe, die Konisation ist hier das richtige Vorgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

      Hallo nochmal,

      ich war nun auch zur Voruntersuchung in der Klinik. Dort hat die Ärztin nochmal eine Untersuchung durchgeführt (irgendwie mit Licht sich nochmal den Gebärmutterhals angeschaut)

      Sie sagte, dass alles "schön glatt" und unauffällig sei.

      Ich habe dann einen Termin für die Konisation bekommen.

      Ich hatte im Vorfeld gelesen, dass vorher nochmal eine Biopsie gemacht werden würde. Das war allerdings nicht der Fall.

      Es soll nun die Konisation gemacht werden und direkt auch eine Ausschabung der Gebärmutter.

      Ist denn der Pap-Befund so sicher, dass eine weitere Voruntersuchung nicht notwendig ist?

      Kommentar


      • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

        Dieses Vorgehen ist in dem Fall korrekt.

        Kommentar



        • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

          Ich habe die Konisation gehabt. Die OP war wirklich kein Drama.

          Das Ergebnis ist CIN III - im gesunden entfernt.

          Bisher war mein Stand, dass es danach reicht, Vierteljährlich zu kontrollieren. Ich wollte mich zusätzlich auf HPV untersuchen lassen und wenn ich virenfrei bin, habe ich über die Impfung nachgedacht.

          Meine Gyn meint heute bei der Befundbesprechung, dass bei einem CIN III-Befund bei abgeschlossener Familienplanung dennoch zur Entfernung der Gebärmutter geraten wird.

          Logisch erklären könnte sie es mir nicht. Sie will sich bis zum nächsten Termin in einer Woche nochmal informieren.

          Wie ist Ihr Stand?

          Kommentar


          • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

            Ich sehe hier keine Notwendigkeit der Entfernung der Gebärmutter.

            Kommentar


            • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

              Eine Frage habe ich jetzt noch. Die ersten Tage nach der Koni war da nur etwas hellrote Wundwasser. Dann bekam ich meine Regel (vor 13 Tagen) und seitdem ist es dauerhaft so, als hätte ich eine Regelblutung, mal mehr, mal weniger stark.

              Die Koni ist 3 Wochen und 1 Tag her.

              Sind das noch normale Blutungen?

              Letzte Kontrolle war vor 1 Woche - sie meint, es heilt gut. Muss erst im Dezember wieder hin.

              Mit ist aber oft auch schlecht und schwindelig.

              Kommentar



              • Re: Pap 4 a bei letzter Untersuchung

                Hier würde ich nochmal zur Kontrolle raten.

                Kommentar