• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Esmya und Nebenwirkungen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Esmya und Nebenwirkungen

    Hallo, ich habe mehrere Myome schon seit längerem. Diese haben außer einer etwas stärkeren, aber nicht langen, Blutung und Eisenmangel keine Probleme gemacht. Dennoch habe ich vom Arzt Esmya verschrieben bekommen. Zu Nebenwirkungen bekam ich keine großen Informationen.
    Leider haben sich diese aber eingestellt. Anfänglich war ich müde und mir war schwindlig. Im Verlauf der Einnahme kam dann ein erhöhter Cholesterinwert und Abgang von Urin dazu. Ich dachte erst ich wäre krank, aber dann bekam ich den Tipp, doch mal in den Beipackzettel zu schauen. Da hatte ich natürlich auch meine Erklärung. Zum Ende verstärkten sich dann auch wieder meine Wechseljahresbeschwerden wie Unruhe, Schlafprobleme, etc. Ich hab dann ca. 2,5 Monate durchgehalten und dann mit dem Medikament rund 10 Tage früher aufgehört. Kontrolle ist erst in einiger Zeit geplant.

    Meine Frage nun: Haben andere auch solche Erfahrungen mit dem Medikament? Wenn ja, wie wurde damit umgegangen, vielleicht auch pflanzlich? Hören die Nebenwirkung nach der Einnahme auf bzw. ist der Zyklus wie vorher?
    Aktuell würde ich das Medikament auf keinen Fall wieder nehmen, schon gar nicht, wenn keine gravierenden Probleme mit den Myomen vorliegen....

  • Re: Esmya und Nebenwirkungen

    Hallo,

    ich kann hier auch nur zum Absetzen des Präparates raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Esmya und Nebenwirkungen

      Hallo, danke für die Antwort. Ich nehme die jetzt seit ein paar Tagen nicht mehr. Ich dachte, ich gebe dem Präparat eine Chance, da ich auch erst nach 6 Wochen auf die Nebenwirkungen gekommen bin. Ich hoffe, es war kein Fehler, die solange zu nehmen?

      Kommentar


      • Re: Esmya und Nebenwirkungen

        Nein, das hat keine nachteiligen Folgen.

        Kommentar