• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

vorsorge dringend (krebs?)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • vorsorge dringend (krebs?)

    hallo.
    ich war seit 2, 5 jahren nicht mehr zur vorsorge beim gyn...
    mein PMS wird immer stärker . bereits 10 tage vorher fängt vor den tagen das erste unterleibsziehen an. bei den tagen habe ich dann immer schmerzen, die ich mit ibuprofen bekämpfe.
    meine frage ist, ich könnte nächste woche zur vorsorgeuntersuchung bei einem gyn zu dem ich eigentlich nicht mehr gehen möchte und bei meiner eigentlichen gyn erst am 25.september.
    zwischenblutung habe ich keine. nur direkt vor den tagen bekomme ich stärkere unterleibsschmerzen durch das PMS durch joggen. ansonsten habe ich gynäkologisch keine probleme aktuell.

    ist es - falls etwas nicht stimmen sollte - gefährlich erst in knapp zwei monaten zur vorsorge zu gehen oder reicht das?
    hintergrund: die sprechstundenhilfe hat mir etwas angst gemacht, dass es verantwortungslos wäre und es könnte auch was ernstes sein (Krebs???) und ich solle den termin nicht absagen.
    ich würde aber lieber warten. ich bin 35.

    Kann ich warten oder kann nach zwei Monaten, sollte es Krebs und nicht nur harmloses PMS sein, schon alles zu spät sein?

    Herzliche Grüße


  • Re: vorsorge dringend (krebs?)

    Hallo,

    sicher sollte die Vorsorge regelmässig durchgeführt werden, von einer ernsten Ursache der Beschwerden gehe ich aber nicht aus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: vorsorge dringend (krebs?)

      Vielen Dank!
      habe gerade bei meiner aktuellen Gyn angerufen und die Sprechstundenhilfe sagte mir, wenn ich jetzt keine Zwischenblutungen hätte, dann wäre 25.09. ok.
      Einen auffälligen pap hatte ich bisher auch nicht.

      Dann warte ich und kann ja beruhigt in den Urlaub

      Kommentar