• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unregelmäßiger Zyklus

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unregelmäßiger Zyklus

    hallo herr dr. glöckner....
    hatte am 17.12.2002 ein eileiterschwangerschaft, die zweimal operiert werden mußte., nach der zweiten op habe ich noch eine lungenembolie dazubekommen.....naja nicht gerade ein freudiges weihnachten. mein rechter eileiter wurde entfernt. vor diesem eingriff hatte ich einen sehr unregelmäßigen zyklus (zwischen 20 - 9o tage...) nach der op hat der zyklus sich auf 33-36 tage eingerichtet. im dezember 2003 lag der zyklus bei 42 tage (ich denke stressbedingt, weil wir umgezogen sind und bei mir in der arbeit ziemlich viel los war) die blutung kam am 21.12. - 24.12. und am 31.12. - 02.01. nochmals.....was kann die ursache sein....?
    wie hoch steht die wahrscheinlichkeit, dass ich mit nur einem eileiter schwanger werden kann? kann ich meinen zyklus irgendwie durch medikamente optimieren) ich bin 33 jahre alt.
    danke für ihre auskunft schon im voraus.
    mogline


  • RE: Unregelmäßiger Zyklus


    Die Zyklusprobleme sind nur schwer in den Griff zu bekommen, wenn man keine Hormonpräprate einsetzen darf. Pflanzliche Präparate kann man in Absprache mit dem FA probieren. Zuviel sollte man sich aber davon auch nicht versprechen.
    Eine Schwangerschaft ist mit einem Eileiter durchaus möglich.
    Ich würde vorschlagen, dies mit dem FA zu besprechen und dann ggf. spezialisierte Hilfe in Anspruch zu nehmen.
    Entsprechende Kollegen, die in der Kinderwunschbehandlung erfahren sind, gibt es in ganz Deutschland.

    Kommentar