• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonspirale oder Gynefix

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonspirale oder Gynefix

    Hallo, ich nehme seit 15 Jahren die Pille als Verhütungsmethode und hab diese eigentlich ganz gut vertragen. Da ich mittlerweile 31 Jahre alt bin und einige Schlaganfälle in meiner Familie bekannt sind wollte ich von den Hormonellen Verhütungsmethoden weg und die Gynefix setzen lassen, welche man lt. meinem Frauenarzt bei mir setzen könnte.
    Ich hatte jedoch letztes Jahr eine Entzündung des kleinen Beckens bei der alles "durchgeputzt" werden musste. Es verlief alles gut aber mein Arzt meint nach solchen Entzündungen entstehen immer Vernarbungen welche eine Schwangerschaft verhindern könnten, und da durch das Setzen einer Kupferkette oder Kupferspirale ein erhöhtes Risiko besteht für eine erneute Entzündung solle ich es nicht riskieren, da ich noch keine Kinder habe. Er rät mir deshalb zur Hormonspirale, aber eigentlich wollte ich ja weg von den Hormonellen Methoden.
    Ist das Risiko einer bakteriellen Infektion wirklich so erhöht durch die Gynefix?

    Lg

  • Re: Hormonspirale oder Gynefix

    Hallo,

    ich würde in diesem Fall durchaus eher zur Gynefix raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar