• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmierblutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmierblutungen

    Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr habt einen Rat für mich!

    Seit dem 17.03 habe ich fast durchgängig Schmierblutungen (und keine normale Blutung mehr). Ich hatte in der Vergangenheit zwar immer einen etwas längeren Zyklus, aber er kam doch einigermaßen regelmäßig. Durchgehende Schmierblutungen kenne ich so nicht.

    Als die Schmierblutungen nach drei Wochen nicht verschwanden, ging ich (am 06.04) zur Frauenärztin. Im Ultraschall sah sie sehr kleine Zysten und eine hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut. Sie fragte mich, ob ich schwanger sein könnte, was ich vorsichtig verneinte. Wir verhüten immer mit Kondom. Es besteht kein Schwangerschaftswunsch und ich fühlte mich auch nicht schwanger.
    Da ich ungern die Pille nehmen wollte, verordnete sie mir Mönchspfeffer. Dieser bräuchte laut Ärztin jedoch so zwei, drei Zyklen, bevor er etwas bewirken kann. Ich sollte wiederkommen, wenn sich nichts bessert.

    Ich habe Zuhause sicherhaltshalber einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ ausfiel. Außerdem begann ich mit der regelmäßigen Einnahme von Mönchspfeffer.

    Bald ist der Mai rum und die Schmierblutungen sind noch da. Außerdem sticht es jetzt manchmal im linken, unteren Bauchbereich. Der Schmerz ist nicht schlimm, man kann es aushalten, aber es macht mir Sorgen. Würdet ihr noch abwarten und schauen, ob das pflanzliche Mittel wirkt, oder sollte ich lieber jetzt schon wieder zur Frauenärztin?
    Hatte jemand schon ein ähnliches Problem?

    Würde mich über Antworten freuen!

    Liebe Grüße

  • Re: Schmierblutungen

    Hallo,

    in diesem Fall ist die kurzzeitige Anwendung eines Hormonpräparates zur Lösung des Problems notwendig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar