• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille Maxim und Stella

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Maxim und Stella

    Hallo,

    mir ist heute etwas ganz dummes passiert. Nach der 7-tägigen Einnahmepause wäre nun heute (Samstag) die erste Pille des neuen Blisters dran. Ich nehme seit zwei Monaten Stella Stada, vorher die Maxim. Meine Frauenärztin meinte, beide Varianten hätten genau die gleichen Wirkstoffe.
    Nun konnte ich den ganzen Tag lang die Stella-Packung nicht finden und habe am späten Abend (übliche Einnahmezeit) aus Ratlosigkeit eine alte Maxim-Pille genommen (noch nicht abgelaufen, aber es war nur noch die eine einzelne im Blister). Ich hatte v. a. Angst, sonst meinen Zyklus komplett durcheinander zu bringen.
    Jetzt habe ich die Stella-Packung hinter dem Schrank wiedergefunden und frage mich, ob meine Entscheidung richtig war. Darf ich ab morgen mit der Stella weitermachen, weil es ja die gleichen Wirkstoffe sind, oder könnte die Mischung zu Problemen führen? Und sollte ich zur Sicherheit im kommenden Monat zu weiteren Verhütungsmitteln greifen?

    Vielen Dank im Vorraus!

  • Re: Pille Maxim und Stella

    Hallo,

    Sie können so vorgehen, der Verhütungsschutz wird dabei nicht beeinträchtigt.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar