• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wunde stellen im Intimbereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wunde stellen im Intimbereich

    Hallo, ich bin 22 Jahre alt, bin nicht schwanger und nehme regelmäßig meine Pille "Eliza". Am Dienstag bin ich mit meinem Mann aus den Flitterwochen (Malediven) gekommen, dort haben wir zu meiner Pille extra mit Kondomen verhütet. Außerdem haben wir zusätzlich ein neues gleitgel ausprobiert, während des Urlaubs hatte ich keinerlei Probleme. Als ich heute morgen wach geworden bin, schmerzte mir mein Intimbereich, dazu kamen offene Wunden stellen an den inneren schamlippen. Ich hatte direkt eine Gynäkologin im Bereitschaftsdienst aufgesucht, ihrer Meinung nach, ist es bloß eine Reizung. Ich habe eine Salbe verschrieben bekommen "Decoderm tri", diese sollte ich zwei mal am Tag auftragen. Als ich sie jetzt Abends auftragen wollte habe ich gesehen, dass es mehr Stellen geworden sind, außerdem haben sie sich verändern. Es sind jetzt helle, weiß-gelbliche Flecken mit dunklen Rändern. Zusätzlich, dass das ganze schmerzt, kommt jetzt auchnoch ein Juckreiz auf. Sollte ich mir Sorgen machen?

  • Re: Wunde stellen im Intimbereich

    Hallo,

    ich würde in diesem Fall unbedingt zu einer Abklärung durch Abstrich- und Laboruntersuchung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Wunde stellen im Intimbereich

      So, ich bin direkt am Montag zu meiner Frauenärztin gegangen. Sie hat sich das ganze nochmal angesehen und ist beim ersten Blick von Herpes ausgegangen. Da es bereits relativ große Blasen waren, die auch deutlich sichtbar auf der Innenseite der inneren Schamlippen waren. Sie hat mir eine Salbe verschrieben die ich 10 Tage lang aufgetragen sollte. Außerdem hat sie einen zwei Abstriche gemacht die sie direkt von einer Blase entnommen hat. Durch die Salbe wurde alles deutlich besser und die Beschwerden verschwanden. Von dem ersten Abstrich hatte ich das Ergebnis bekommen, dass dieser unauffällig war. Bei dem zweiten Abstrich war Dan ganze dann doch irgendwie komisch. Nachdem ich schon seit Montag versucht habe, die Praxis zu erreichen bin ich heute letztendlich persönlich in die Praxis rein um da nach meinem Ergebnis zu fragen, da man doch auf heißen Kohlen sitzt. Die Reaktion der Arzthelferin war wirklich komisch. Sie hatte auf den Bildschirm gesehen und verlegen ihre Kollegin gefragt ob sie es denn sagen darf. Die beiden haben eine Weile untereinander diskutiert und geredet und sich dann an mich gewandt, um mir zu sagen, dass sich der zweite Abstrich unauffällig war. Aber wieso das komische Verhalten? Und wie kann das möglich sein, wenn der Abstrich direkt von der Blase genommen wurde? Mir ist das ganze total suspekt, bringt es denn etwas jetzt nochmal zu einem anderen Gynäkologen zu gehen für einen erneuten Abstrich oder wird jetzt, wo die Bläschen weg sind, mit Sicherheit nichtsmehr gefunden?

      Kommentar


      • Re: Wunde stellen im Intimbereich

        Ich gehe dabei nicht von einem Grund zur Sorge aus.

        Kommentar