• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ella one und Nuvaring

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ella one und Nuvaring

    Hallo, ich hätte da mal eine wichtige Frage. Ich bin ziemlich verunsichert. Und zwar musste ich am 26.04.2017 die Ella One nehmen, da ich Antibiotika nahm, welches eine Wechselwirkung mit dem Ring hatte. Meinen Eisprung hatte ich eigentlich schon 10 Tage davor gehabt müssen, aber naja. Auf jeden Fall habe ich diese genommen und habe noch am selben Tag bei NuvaRing (MSD) angerufen und ihnen den Fall geschildert und gefragt, ob man ich den Ring auch noch eine Woche länger tragen dürfte und ob ich dann nach der verlängerten Woche direkt den neuen Ring einführen dürfte. Die meinten, dass es kein Problem sei. Auf jeden Fall steht ja in der Packungsbeilage der EllaOne, das man erst wieder geschützt ist, wenn man die nächste Periode hatte, die ich erst in ca. 10 Tagen kriegen soll. Mein Frauenarzt meinte, dass ich eigentlich wieder geschützt wäre, weil ich direkt einen neuen Ring genommen hätte und sich die Wirkung der PiDaNa nicht auf diesen Ring auswirken könnte. Nun das Problem. Da wo ich meinen ES hatte, habe ich Sex ohne Kondom gehabt. Nun habe ich riesige Angst, dass ich schwanger geworden sein könnte, da ich nach dem ES bis heute (Donnerstag) immer wieder ein ziehen im Unterleib hatte. Könnte es zu einer SS gekommen sein? Denn ich habe ja keine Pause gemacht..

  • Re: Ella one und Nuvaring

    Hallo,

    Sie können hier von wieder vorhandenem Schutz nach der Einlage des neuen Rings ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ella one und Nuvaring

      Ok vielen Dank. Zur Sicherheit mache ich in zwei Wochen nochmal einen Test. :-)

      Kommentar