• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brennen im äußeren Intimbereich ohne Befund

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brennen im äußeren Intimbereich ohne Befund

    Hallo,

    ich habe immer wieder Brennen im äußeren Intimbereich, für das bisher kein Arzt eine Ursache findet. Ich bin 42 Jahre alt und nehme keine Pille.

    Momentan habe ich es wieder. Davor hatte ich es das letzte Mal vor ca. 1,5 Jahren und davor vor etwa 3 Jahren.

    Mein erster Gang war zum Frauenarzt. Dort wurde immer ein Abstrich und eine Kultur gemacht. Ergebnis: alles okay, kein Pilz, keine Bakterien - nichts. Ich war letztes Mal insgesamt bei 4 Frauenärzten. Keiner fand etwas.
    Als nächstes dachte ich an eine Hautkrankheit und bin zu einem Arzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. Der sagte zwar, mein äußerer Intimbereich sei gerötet, aber mehr konnte er auch nicht feststellen. Er überwies mich zu einem Allergologen. Auch der fand nichts.
    Das Waschmittel und Toilettenpapier habe ich mehrmals gewechselt, nichts half. Baumwollunterwäsche trage ich sowieso. Ich habe dann nachts den Slip weggelassen und nur weite Schlafanzüge getragen. Außerdem habe ich MultigynActiGel und Deumavan aufgetragen. Das hat zwar gelindert, aber mehr nicht.
    Nach ca. 4 Wochen war der Spuk plötzlich vorbei.

    Jetzt habe ich es wie gesagt wieder. Vor demSpiegel habe ich die äußeren Schamlippen "aufgeklappt" eine Rötung gesehen Ich lasse nachts den Slip weg, trage MultigynActiGel und Deumavan auf und trage keine Jeans, weil ich das Gefühl habe, dass das noch mehr reizt. Auf einen erneuten Ärztemarathon, bei dem nichts herauskommt, habe ich wenig Lust.

    Was könnte das sein, und was kann ich tun? Vielen Dank!


  • Re: Brennen im äußeren Intimbereich ohne Befund

    Hallo,

    Ihrer Schilderung nach könnte es sich um eine Hauterkankung namens Lichen sclerosus handeln, dies wäre durch den Dermatologen zu beurteilen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Brennen im äußeren Intimbereich ohne Befund

      Hallo Herr Dr. Scheufele,

      vielen Dank für die Antwort. Leider habe ich erst Ende August einen Termin beim Dermatologen bekommen.

      Mittlerweile ist die Rötung verschwunden, und das Brennen beschränkt sich auf den Bereich um den Harnröhrenausgang. Beim Hausarzt war ich bereits, aber er hat eine Blasenentzündung ausgeschlossen.

      Meine Frauenärztin ist momentan im Urlaub. Kann ich in Eigenregie Kadefungin verwenden, oder kann das schaden? Ich habe nämlich den Verdacht, dass es ein Pilz sein könnte.

      Kann das daher kommen, dass ich seit ca. 6 Wochen Mönchspfeffer nehme? Diesen hat mir meine Frauenärztin zur Zyklusregulierung empfohlen.

      Kommentar


      • Re: Brennen im äußeren Intimbereich ohne Befund

        Ich würde eher zu Sitzbädern mit einer Kamillelösung raten.

        Kommentar