• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Borderline Tumpr

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Borderline Tumpr

    Sehr geehrter Herr Dr.,

    ich wende mich mit folgendem Anliegen an Sie: Meine Mutter bekam im Alter von 48 Jahren die Genärmutter, das Bauchfell, den Blinddarm und beide Eierstöcke entfernt.
    Die Begutachtung ergab folgendes: Es handelt sich um doppelseitige Tumore der Adnexe. In einem Teil besteht das Bild einer serösen z. T. papillären Zyst Adeno Fibrom mit an mehreren Stellen Übergänge zum Borderline Tumor. In anderen Abschnitten besteht das bild eines endometrioid differenezierten Ovarial Tumor.
    Zudem auf der linken Seite ein Brenner Tumor ohne Zeichen der Malignität. Offenbar war der rechtseitige Tumor mit dem Uterus verwachsen. Das eigentliche zytologlische Bild eines Karzinoms liegt nicht vor.

    Ich frage mich, ob hier schon Eierstock bzw Gebärmutterkrebs vorliegt und ob ich demnach ein erhöhtes Riskio habe an dieser Krebsart zu erkanken.Diesbezüglich mache ich mir große Sorgen.
    Sollte bei mir ebenfalls Eierstockkrebs bestehen, ist die Sonographie eine geeigente Maßnahme diesen rechtzeitig zu entdecken? Ich bedanke mich ganz herzlich.

    Viele Grüße aus Köln

  • Re: Borderline Tumpr

    Hallo,

    hier bestand keine Krebserkrankung, mit regelmässigen Vorsorgeuntersuchungen sind Sie auf der sicheren Seite.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Borderline Tumpr

      Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

      ich Danke Ihnen für Ihre rasche Antwort. Eine Frage brennt mir noch auf der Seele: Und zwar, ob solche Borderlinetumore vererbbar sind? Und ist es überhaupt möglich Eierstockkrebs im Anfangsstadium im Ultraschall zu erkennen? Diese Thematik ist ja strittig.

      Liebe Grüßes

      Kommentar


      • Re: Borderline Tumpr

        Ein genetischer Faktor wird dabei diskutiert, bei fraglichem Befund würde eine weitere Abklärung veranlasst.

        Kommentar