• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Leistenziehen/-druck nach Gebärmutterspiegelung mit Myomentfernung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Leistenziehen/-druck nach Gebärmutterspiegelung mit Myomentfernung

    Guten Tag,

    Am vergangenen Dienstag hatte ich eine Gebärmutterspiegelung inkl. Myomentfernung. OP verlief gut und ich habe keine Schmerzen. Blutungen bestehen auch keine. Am Freitag bei der Kontrolle war alles unauffällig.
    Jetzt besteht jedoch die Situation, dass ich gerade im liegen rechts in der Leiste ein komisches Gefühl habe. Keine Schmerzen, irgendwie ein Druck oder Ziehen. Links nur ganz selten. Ich hab es jetzt auch im stehen gemerkt.

    Was kann das sein? Muss ich mir Sorgen machen? Ich hab schon an einen Leistenbruch gedacht, aber ich konnte nichts erkennen.

    Das einzige was noch auffällig war, mir war am Freitag unglaublich übel ohne Erbrechen. Habe Freitag und Samstag Iberogast genommen und seitdem ist wieder alles gut. Ich habe leider erst in 2 Tagen einen neuen Termin zur Kontrolle erhalten und bin jetzt ziemlich nervös.

    Vielen Dank vorab für Ihre Antwort.

    Viele Grüße
    ClaDa

  • Re: Leistenziehen/-druck nach Gebärmutterspiegelung mit Myomentfernung

    Hallo,

    Aufklärung kann hier nur die Untersuchung geben, den Termin in 2 Tagen halte ich dafür aber für ausreichend.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Leistenziehen/-druck nach Gebärmutterspiegelung mit Myomentfernung

      Hallo,

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      VG,
      ClaDa

      Kommentar


      • Re: Leistenziehen/-druck nach Gebärmutterspiegelung mit Myomentfernung

        Hallo Doc,

        Ich war zur Kontrolle und alles sieht sehr gut aus. Das Ziehen ist auch weg. Ich hätte jedoch noch eine Frage:
        ich bin immer noch sehr stark aufgebläht, Verdauung klappt aber ohne Probleme. Was kann ich tun? Trinke bereits Tee.
        Hinweis: während der OP würde wohl Flüssigkeit und kein Gas verwendet.

        Vielen Dank vorab für Ihre Antwort.

        VG ClaDa

        Kommentar