• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wiederkehrende Bakt.Vaginose ursache?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wiederkehrende Bakt.Vaginose ursache?

    Guten Tag Herr Dr. Scheufele,
    ich schlage mich seit 3 jahren an immer wiederkehrender bakterieller Vaginose rum.
    Abstriche beim gyn ergeben jedesmal Gardnella Vag und ureaplasma uralyticum. behandlung mit antibiotika Doxy anschließend wieder aufbau der Flora mit Vagiflor und Milchsäure . Sobald ich eines dieser Zäpfchen absetze dauert es keine 2 tage da ist der Übelriechende ausfluss wieder zurück. Das spiel beginnt von vorne .Erreger & Ressistenz jedesmall Doxy& metronidazaol sensibel Ich weiss nicht woran es liegen könnte . Mein Partner wurde auch antibiotisch behandelt und GV nur noch mit Kondom . dennoch frage ich mich warum meine scheide sich nicht selbst reguliert bzw schützt .Laut abstrich keine ansiedlung Physioloischer flora. Könnte es evtl an der pille liegen oder an einem Östrogenmangel ? Dazu begleiten mich seit 4 monaten auch noch zwischenblutungen in der 3 einnahme woche . Ich bin ratlos was noch dagegen helfen könnte .
    Vielen Dank

  • Re: Wiederkehrende Bakt.Vaginose ursache?

    Hallo,

    die Anwendung der Pille kann bei dem Problem eine Rolle spielen, sodass ich zum Absetzen raten würde.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar