• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

geschwollene schamlippen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • geschwollene schamlippen

    hallo!
    hatte vor ca. zwei monaten eine leichte pilzinfektion mit jucken und brennen in der scheide, die ich aber mit hilfe einer salbe geheilkt habe. jetzt habe ich aber einen druckschmerz an meiner linken schamlippe, die auch geschwollen und verhärtet ist. was kann das sein? habe in 2,5 wochen einen termin beim arzt, bin aber ein wenig nervös, da krebserkrankungen in unserer familie nicht selten sind. wer kann mi r helfen?


  • RE: geschwollene schamlippen


    Das kann von einer Infektion bis hin zu einer Zyste alles sein...
    Wenn es schlimmer wird, müssen Sie auf jeden Fall früher hin.

    Kommentar


    • Re: geschwollene schamlippen


      Hallo!

      Ich habe seit Sonntag 16.03.08 das Problem, dass meine rechte Schamlippe angeschwollen und verhärtet ist. Tut mir beim laufen und sitzen weh. War am Dienstag beim Frauenarzt. Leider konnte er mir auch nicht sagen, was das sein kann. Er gab mir ClindaHexal 600 Antibiotikm und ein Badezusatz (Tannolact zur äußerlichen Anwendung) gegen die Entzündung. Soll ich vielleicht bei einem anderen Frauenarzt eine weitere Meinung einholen. Oder die Medikamente erstmal einnehmen und hoffen das die Schwellung nachlässt?

      Kommentar