• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ektopie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ektopie

    Sehr geehrter Herr Doc.,

    habe schon lange Probleme mit einer sehr starken Ektopie am Muttermund.
    Meine Frage: ich habe einen Beitrag gelesen, in dem steht, dass eine Ektopie das Schwanger werden negativ beeinflusst bzw. es damit viel schwieriger wird Schwanger zu werden. Stimmt das wirklich? (lt meinem Fa ist eine Ektopie harmlos)
    (Das mit dem schwanger werden wird bei mir grundsätzlich schon schwieriger werden da ich auch noch an einer Endometriose leide)
    Sehen Sie eigentlich einen Zusammenhang zwischen der starken Ektopie und der Endometriose?

    Bitte um Ihre Einschätzungen.
    Vielen Dank im Voraus

    Julia

  • Re: Ektopie

    Hallo,

    eine Ektopie erschwert das Zustandekommen einer Schwangerschaft nicht. Auch von einem Zusammenhang mit der Endometriose ist nicht auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ektopie

      Vielen Dank für Ihre Antwort.
      Meine Frauenärztin meint, sie kennt keine Behandlung die gegen die Ektopie hilft, außer das Abtupfen mit einer Flüssigkeit (Desinfektion?), das bei mir allerdings überhaupt nicht wirkt.
      Ich hab dann noch einmal nachgefragt, da ich im Internet über Laserbehandlungen und Ähnlichem gelesen habe.
      Dann meinte sie, falls es eine solche Behandlung gäbe, würde sie diese sowieso bei keiner so jungen Frau (bin 23) empfehlen, da noch Kinderwunsch besteht und bei solchen Behandlungen Narben entstehen können, außerdem würde das nur im Krankenhaus durchgeführt werden.
      Stimmt das? Oder kann ein anderer FA eine solche Behandlung durchführen?

      Vielen Dank!

      Kommentar


      • Re: Ektopie

        Hallo,

        eine solche Behandlung ist kein Problem, Sie sollten dazu eine zweite Meinung einholen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar