• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Venenleiden

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Venenleiden

    Guten Abend,

    ich bin mir nicht genau sicher, ob ich nun in diesem Forum richtig bin. Mir ist auch bewusst, dass man über das Internet keine Diagnosen abgeben kann. Dennoch interessiert mich die Sache gerade im Moment so sehr, dass ich auf meinen Arztbesuch nicht warten kann.

    Ich nehme nun seit so 1-1,5 Jahren die Pille Maxim. Seit etwa 3-4 Monaten habe ich eine Verfärbung am Linken Fußknöchel. Das sieht aus wie ein heller blauer Fleck mit roten "Punkten". Die Haut darüber ist etwas rau, fühlt sich nach dem Eincremen aber ok an. Das Bein ist nicht angeschwollen etc. Erst heute Abend kam mir die Verbinding mit der Pille und dem Thromboserisiko.

    Ihc wollte aufgrund dieser Sache am Fuß sowieso zum Arzt, da ich erst an ein Hautproblem dachte. Nun habe ich gehört, dass auch Venenleiden zu solchen Verfärbungen etc führen können.

    Mir stellen sich primär nun 2 Fragen:
    Sollte es ein Venenleiden sein, würde ich natürlich umgehend mit der Pille abbrechen. Kann ich das sofort tun (einfach ab morgen nicht mehr nehmen) oder sollte ich die Monatspackung aufbrauchen?

    Würde ein Venenleiden bzw. Venenschwäche wieder "abheilen" oder sich bessern nach dem Absetzen der Pille?

    Ich hoffe, dass Sie mir die Fragne beatnworten können und dass ich hier im Forum richtig bin.
    Viele Grüße!


  • Re: Pille und Venenleiden

    Hallo,

    Ihrer Beschreibung nach halte ich hier ein Thromboserisiko für unwahrscheinlich und würde daher raten, zunächst die Abklärung abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille und Venenleiden

      Danke für Ihre Einschätzung!

      Kommentar