• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hormonelle Störungen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hormonelle Störungen?

    Liebe Expert*innen,
    ich leide nun seit längerer Zeit unter starken Unterleib- und Rückenschmerzen und habe die letzten beiden Monate meine Periode nur für 3 Tage bekommen (Am ersten und am zweiten Tag recht normale Blutungen und am dritten Tag Schmierblutung.) Die Periode war ebenfalls um ca. 11 Tage verspätet. Normalerweise hat sie immer rund 5 Tage gedauert.
    Vor einigen Wochen war ich bereits bei meinem Hausarzt und meiner Gynäkologin, die die Entzündungswerte testeten (Urin & Blut). Die Werte zeigten keine Entzündung an. Vor einiger Zeit bin ich durch Kolumbien gereist und habe mir Campylobacter Bakterien eingefangen. In Kolumbien hat mir ein Arzt dann Antibiotika verschrieben. Mein Hausarzt sagte mir dann, nachdem ich wieder zurück war, dass die Bakterien von alleine weggehen würde. Eventuell können meine Probleme damit noch zusammenhängen, wobei ich jedoch das Gefühl habe, dass etwas hormonelles im Spiel ist.
    Ungeschützten Geschlechtsverkehr hatte ich nicht (mit Kondom verhütet) und 4 SST zeigten negative Ergebnisse. Ich habe in unterschiedlichen Zeitabständen getestet. Meine Frauenärztin untersuchte mich ca. 6 Wochen nach GV mit einem Vaginalultraschall und sagte, dass es nicht nach einer Schwangerschaft aussehen würde. Weder sie noch mein Hausarzt konnten etwas feststellen. Mein Unterbauch fühlt sich seit langer Zeit sehr geschwollen und gespannt an. Die Schmerzen verschlimmern sich zum Abend hin. Meine Haut ist unreiner geworden (Gesicht, Dekoltee, Rücken) und ab und an habe ich einen bitteren Geschmack im Mund. Fieber habe ich keins. Meine Pille hatte ich im Juli letzten Jahres abgesetzt, wobei sich mein Zyklus wieder recht schnell eingespielt hatte, weswegen mich das Durcheinander seit 2 Monaten jetzt sehr wundert.
    Ich wüsste gerne wie ich weiter vorgehen soll, da weder Hausarzt noch Gynäkologin etwas feststellen konnte und um was es sich eventuell handeln könnte. Eine Schwangerschaft kann ja recht sicher ausgeschlossen werden.
    Vielleicht könnten Sie mir einen Rat geben, wie ich weiter verfahren soll. Vielleicht wäre ein Besuch beim Gastroenterologen angebracht?
    Vielen Dank für Ihre Hilfe!

  • Re: Hormonelle Störungen?

    Hallo,

    ich würde hier raten, durch Abstrich- und Stuhluntersuchung eine möglicherweise bestehende Infektion abzuklären.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar