• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

    Hallo,
    ich hatte schon mal eine ähnliche Frage gestellt, aber meine Beschwerden sind immer noch nicht weg. Ich werde demnächst auch mal wieder zum Gynäkologen gehen, aber bis jetzt konnte er mir nicht wirklich helfen.

    Mein Problem ist ein Jucken im Intimbereich. Am Schlimmsten ist es immer nach Blasenentzündungen, da ist es richtig unerträglich, aber normalerweise ist es nicht extrem stark, aber ziemlich störend auf die Dauer. Ich habe es mit Milchsäure probiert, das hilft auch immer etwas (glaube ich zumindest) und wenn es mich sehr stört, nehme ich das und dann ist es manchmal ein paar Tage so gut wie weg, aber wird immer wieder schlimmer und ich werde es einfach nie ganz los.

    Ein Pilz scheint es nicht zu sein, ich habe mal ein Mittel dagegen genommen, das hat es auch nicht wirklich besser gemacht. Könnte es evtl. eine bakterielle Vaginose sein? Dazu würde ja auch starker Ausfluss und ein Fischgeruch gehören. Ausfluss habe ich eigentlich keinen starken, und auch keinen starken Geruch... so ganz leicht fischig und nicht unbedingt gut riecht es zwar, aber ist das nicht normal? Ich habe allerdings gehört, dass viele Frauen bei einer bakteriellen Vaginose auch gar keine Symptome haben... vielleicht merke ich eben nur den Juckreiz als einziges Symptom. Soll ich meinen Arzt mal darauf ansprechen?

    Oder was könnte es sonst sein? Eine andere Geschlechtskrankheit? Ich hatte bis jetzt immer nur mit Kondomen Sex, und nur mit einer Person, der scheint keine Beschwerden zu haben. Könnte es trotzdem eine Geschlechtskrankheit sein?

  • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

    Hallo,

    hier wäre eine abklärende Abstrich- und Laboruntersuchung ratsam.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

      Das wurde auch gemacht und sie meinten, sie melden sich, falls sie etwas finden. Sie haben sich jetzt schon mehrere Monate nicht gemeldet. Beim nächsten Termin werde ich mal nachfragen. Aber wenn sie wirklich nichts finden - Haben Sie dann eine Idee, was ich fragen könnte oder was es sein könnte oder was man schon mal ausschließen könnte?

      Kommentar


      • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

        Ich würde dann zu weiterer Anwendung von Milchsäure raten.

        Kommentar



        • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

          Danke,
          Bei der Untersuchung wurde wirklich nichts gefunden, angeblich ist alles normal.
          Ich habe mir jetzt in der Aphotheke Multi Gyn Acti-Gel geholt, das soll gegen solchen Juckreiz und andere Beschwerden sein und nehme es dreimal am Tag, ich habe auch das Gefühl, es hilft etwas. Das Jucken ist weniger, dafür brennt es etwas und mein Intimberech fühlt sich oft irgendwie etwas empfindlich und leicht schmerzhaft an, ich glaube, innen ist es auch leicht angeschwollen. Letztens hatte ich wieder so etwas wie eine Blasenentzündung, zumindest glaube ich, dass es eine war, obwohl in der Urinprobe beim Arzt auch alles normal war. Als es anfing, tat es auf einmal extrem weh, so dass ich eine Schmerztablette nehmen musste (ich nehme nur im absoluten Notfall eine, aber da ging es nicht anders) und ich hatte ununterbrochen das Gefühl, auf Toilette zu müssen. Aber nachdem ich ein paar Stunden mit Wärmflasche im Bett gelegen hatte, war es so gut wie wieder weg. Nur so ganz weg sind die Beschwerden schon seit einer Woche nicht, obwohl ich mich relativ gut schone und ein Medikament gegen Harnwegsinfektionen nehme. Glauben Sie denn, dass das eine richtige Blasenentzündung ist?

          Und die Milchsäure nehme ich nur noch, wenn es wieder stark juckt, etwa zweimal die Woche, vor ein paar Monaten habe ich damit mal eine Kur gemacht (7 Tage, glaube ich). Sollte ich nochmal eine machen? Oder lieber weiter Multi Gyn Acti-Gel nehmen? Oder beides?

          Ich bin etwas verzweifelt, weil laut Ärzten ja alles in Ordnung ist, aber ich bin mir sicher, dass etwas eben nicht in Ordnung ist. Wozu würden Sie mir raten?

          Kommentar


          • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

            Bezüglich einer Harnwegsinfektion würde ich doch nochmal zu einer Abklärung raten. Sie sollten auch die Milchsäure weiter anwenden, auch Sitzbäder mit einer Kamillelösung können helfen.

            Kommentar


            • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

              Vielen Dank für Ihre Hilfe. Die Harnwegsinfektion ist jetzt denke ich weg, die Intimbeschwerden sind auch etwas besser geworden, aber noch nicht weg.
              Ich mache momentan eine Kur mit MultiGyn ActiGel und bilde mir ein, dass es hilft. Wenn ich damit fertig bin, werde ich nochmal eine Kur mit Milchsäure machen, die ich auch so schon gelegentlich nehme, wenn ich das Gefühl habe, dass es wieder schlimmer wird. Durch diese Behandlung habe ich jetzt weniger Juckreiz, dafür aber ein Brennen und irgendwie unangenehmes Gefühl im Intimbereich, mal mehr und mal weniger. Die letzten 2 Monate war es immer kurz vor und während der Periode weg (schon ein Erfolg), aber direkt nach der Periode wieder da.
              Denken Sie wirklich, dass Sitzbäder mit Kamille dauerhaft helfen? Und wenn ja, wo bekommt man so etwas? Ich habe schon mal bei DM und Rossmann danach geguckt, aber nichts gefunden. Kann man auch normalen Kamillentee in das Sitzbad geben?

              Kommentar



              • Re: Langanhaltender Juckreiz im Intimbereich

                Eine Kamillelösung für Sitzbäder können Sie in der Apotheke erhalten.

                Kommentar