• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Perioden Problem unbekannt für mich

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Perioden Problem unbekannt für mich

    Hallo,
    normalerweise kenne ich meinen Körper recht gut.
    Ich bin 26 und hatte nun jahre lang immer zur selben Zeit meine Periode bekommen so das ich immer gut damit planen konnte. Pille nehme ich nicht und auch sonstige Verhütungspräparate benutze und habe ich nicht.
    Ich beobachte das nun schon seid einem halben Jahr. Von Monat zu Monat bekomme ich meine tage immer früher. Vor einem halben Jahr habe ich meine Periode noch zum Ende des Monats bekommen (26.) und das regelmäßig davor halt. Ab dann kam sie Früher, den monat darauf am 24., den darauf am 21. usw. Diesen Monat hatte ich es am 10. bekommen den monat davor 13.
    Es ist für mich ein mega ärgernis weil ich jedes mal dann aufwache und in meinem eigenen blut liege weil sie zusätzlich immer nachts kommt.
    Ich kann garnicht mehr damit planen und da ich tampons nicht mehr vertrage seid einem Jahr will ich nicht unbedingt schon 6 Tage vorher aus sicherheit binden zu tragen wegen der Durchlüftung, sonst bekomme ich Pilz wofür ich leider anfällig gewesen bin zu anfang wo ich die Binde benutzt habe statt Tampon.
    Zur Vorgeschichte wegen dem Tampon:
    Vor einem Jahr habe ich während meiner Periode so extreme schmerzen gehabt das ich mich von der Arbeit krank schreiben musste weil ich weder stehen noch laufen konnte. Völlig ernst gemeint ich konnte wirklich nicht es ging nicht ich hab geheult und unter schmerzen gelitten. Beim Arzt hieß es dann wo ich fähig war raus zu kommen gemeint ich sollte wenn es passiert einen RTW rufen. Was ich nie getan habe auch die monate darauf nicht weil ich mir dumm vorgekommen bin wegen meiner Periode und den starken Bauchkrämpfen einen RTW zu rufen. Dabei sei gesagt ich habe da bereits schon zur Binde gegriffen weil ich gemerkt habe das es ein wirklich klein wenig besser war ohne tampon.
    Diese schmerzen/krämpfe tauchten 4 Monate lang immer zur Periode auf. Dann war es plötzlich am 5. monat weg.
    NUN grübel ich natürlich auch ob ich vielleicht falsch gehandelt habe und ich noch wegen dem was vor einem jahr war deswegen meine Tage früher kommt und irgendwas ist.
    Wie gesagt Ärzte konnten auch nichts finden als ich dort war und konnten mit meinen symptomen nichts anfangen (ich rede noch von den bauchkrämpfen.)
    Aber grundsätzliche Frage ist dabei immer noch:
    Was ist mit mir los das meine tage immer früher kommen um ganze 2-4 tage jeden monat immer früher... Schwanger bin ich nicht seid dem halben jahr hab ich kein bauchumfang zugenommen oder sonstiges.
    Habe in dem halben Jahr auch ungeschützten GV gehabt mehrmals und öfter im Monat mit meinem Mann.

    Ich hoffe das man mir hier helfen kann, ich habe nämlich das problem das ich das alles auf english niemals erklären könnte da ich mittlerweile in England wohne. Zudem kommt noch das ich aus meiner Kindheit ein schweres trauma habe was ich nicht überwindet bekomme und seid dem mein Gyn-Doc in rente ist (vor 4 oder 5 Jahren) war ich nicht mehr bei einem nur beim hausarzt. Natürlich weiß ich das eine vorsorge wichtig ist. Ich kriege es seelisch einfach nicht hin. Wie eine Zwangskrankheit heul und zitter ich wenn ich nur daran denke das ich zu einem Gyn hin muss. Nur weil es ein fremder für mich ist und mich untersuchen würde an einer stelle wo ich absolute probleme mit habe. Klingt total kindisch Ich möchte nun aber auch nicht wirklich das alles erzählen was mich dazu bringt. Ich kenne die ursache dafür, ich war deswegen auch schon bei Psychologen etc. aber ich scheiter einfach.

    danke für hilfe im Vorraus.... vorallem das man sich diesen text durchliest!
    Lg

  • Re: Perioden Problem unbekannt für mich

    Hallo,

    ich gehe hier von einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung aus. Helfen kann die Anwendung von Mönchspfeffer (Agnus castus).

    Gruss,
    Doc

    Kommentar