• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bakterielle Vaginose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakterielle Vaginose

    Guten Tag!

    ich wurde lange wegen einem Scheidenpilz behandelt und hatte nun immer noch Symptome. Da ich mich von meinem vorherigen Arzt nicht mehr gut betreut fühlte, bin ich zu einer neuen Ärztin gewechselt. Diese hat dann auch einen Abstrich gemacht und alles im Labor testen lassen. Mein vorheriger Arzt machte immer nur einen Abstrich und sah ihn sich selbst unter dem Mikroskop an.
    Nun wurde ein Bakterium positiv getestet, Pilz negativ. Ich habe Arilin 250 für 6 Tage bekommen (2xtäglich) und Gynoflor für 6 Tage zum Aufbau.
    Ich war in dem Moment etwas sprachlos, weil ich nicht mit Bakterien gerechnet habe. Ich habe aber schon oft gelesen, dass Bakterien aufsteigen können und dann auch schwerwiegende Folgen haben können. Kann durch die etwas oberflächliche Untersuchung meines vorherigen Arztes bereits etwas durch die Bakterien geschädigt worden sein? Und hätte er die Bakterien unter dem Mikroskop sehen können? Ich weiß nicht, wie lange ich diese Bakterien nun schon habe und mache mir deswegen etwas Sorgen um eventuelle bleibende Schäden.
    Bei der Abstrichentnahme letzte Woche hat meine Gynäkologin mit vaginalem Ultraschall alles untersucht, wäre dort eine eventuelle Schädigung durch Bakterien aufgefallen?

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir bei meinen Fragen helfen könnten.

    Danke und viele Grüße,
    Lini

  • Re: Bakterielle Vaginose

    Hallo,

    von schädlichen Folgen ist hier nicht auszugehen, die Laboruntersuchung und nachfolgende Behandlung ist das richtige Vorgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Bakterielle Vaginose

      Vielen Dank für Ihre Antwort!

      Eine Frage hätte ich noch. Ich habe Angst, dass ich mir durch das Antibiotikum wieder eine Pilzinfektion einfange. Ich habe die folgenden Medikamente da:
      Gynoflor
      Canesflor
      Multi Gyn Flora Plus
      Kann ich einem Scheidenpilz durch das Antibiotikum mit einem der Mittel vorbeugen? Und wenn ja mit welchem und wie oft? Ich soll das Antibiotikum 6 Tage lang nehmen und dann 6 Tage lang Gynoflor. Soll ich damit früher anfangen oder eines der anderen beiden Präparate nehmen?
      Ich hätte von Gynoflor 12 Stück da, möchte das aber wegen dem Estriol ungern länger als 6 Tage am Stück nehmen..

      Vielen Dank noch einmal!

      Kommentar


      • Re: Bakterielle Vaginose

        Hallo,

        hier würde ich zur 1x täglichen Anwendung von Canesflor während der Behandlung raten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Bakterielle Vaginose

          Dankeschön noch einmal für diesen schnellen Rat!

          Kommentar


          • Re: Bakterielle Vaginose

            Guten Abend,

            ich habe nochmal eine Frage und hoffe, Sie können mir dabei helfen.

            Die Behandlung der bakteriellen Vaginose mit Arilin ist inzwischen abgeschlossen. Davor hatte ich ja einen Scheidenpilz, der inzwischen laut Laborbefund auch bekämpft ist.
            Den Scheidenpilz hatte ich ca seit September und auch seitdem die ganze Zeit behandelt, die bakterielle Vaginose wurde erst vor zwei Wochen diagnostiziert.
            Das letzte Mal GV mit meinem Freund hatte ich im Oktober. Kann es möglich sein, dass er sich zu der Zeit mit Pilzsporen oder Bakterien (falls zu der Zeit schon vorhanden) angesteckt hat? Er hat keinerlei Beschwerden.
            Sollte er sich behandeln? Evtl. auch prophylaktisch?

            Ich würde mich sehr über Ihren Rat freuen!

            Viele Grüße,
            Lini

            Kommentar


            • Re: Bakterielle Vaginose

              Bei Beschwerdefreiheit des Partners halte ich eine Behandlung jetzt nicht für notwendig.

              Kommentar



              • Re: Bakterielle Vaginose

                Vielen Dank für Ihre Antwort!

                Noch eine andere Frage: ich habe am Montag nochmal einen Termin zur Kontrolle, ob nun noch ein Pilz oder Bakterien vorhanden sind. Ich nehme zurzeit vorbeugend Multi Gyn Flora Plus, wovon ich morgen Abend die letzte Tube nehmen müsste. Könnte sich die letzte Einnahme am Samstag Abend auf das Ergebnis einer Untersuchung auf Pilze und Bakterien am Montag Mittag auswirken? Sollte ich die Behandlung lieber jetzt schon beenden, also die Tube von heute und morgen auslassen, um ein möglichst eindeutiges Ergebnis zu bekommen?
                Da Multi Gyn Flora Plus ja nicht ausschließlich vorbeugend wirkt sondern laut Hersteller auch einen bestehenden Scheidenpilz behandeln kann, habe ich die Befürchtung, dass das Untersuchungsergebnis vielleicht beeinflusst wird. Falls dann nicht genügend Pilzsporen nachweisbar sind für eine Diagnose, er aber noch vorhanden ist und eigentlich anständig behandelt werden müsste..

                Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir noch einmal helfen könnten!

                Viele Grüße,
                Lini

                Kommentar


                • Re: Bakterielle Vaginose

                  Keine Sorge, das Untersuchungsergebnis wird dadurch nicht beeinträchtigt.

                  Kommentar


                  • Re: Bakterielle Vaginose

                    Guten Tag,

                    bei der letzten Untersuchung vergangenen Montag hat die Gynäkologin einen Abstrich gemacht und unter dem Mikroskop untersucht. Dabei konnte sie glücklicherweise weder Pilzsporen noch Bakterien feststellen
                    Letzte Nacht hatte ich auf einmal wieder starken Juckreiz im äußeren Intimbereich. Ein Jucken im äußeren Bereich hatte ich leider schon die gesamte Zeit und wusste langsam nicht mehr, woher das kommen könnte. Nachdem ich letzte Nacht davon aufgewacht bin, habe ich es mal mit der Clotrimazol-Salbe probiert und diese hat tatsächlich sofort Linderung gebracht. Kann eine Pilzinfektion auch nur außen sein? Vielleicht habe ich damals die Salbe nicht lange genug angewandt..

                    Welches Mittel würde dem Übergang von äußerlichen Pilzsporen nach innen in die Scheide am besten vorbeugen? Ich habe immer noch etwas da von Gynoflor, Canesflor und Multi Gyn Flora Plus.

                    Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir bei diesen Fragen noch einmal helfen könnten!

                    Viele Grüße,
                    Lini

                    Kommentar



                    • Re: Bakterielle Vaginose

                      Ich würde dann zu Canesflor raten.

                      Kommentar