• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Besteht eine Schwangerschaft?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Besteht eine Schwangerschaft?

    Hallo Herr Dr. Scheufele,

    ich habe ein Anliegen:

    Ich würde im November 2016 an der Harnröhre operiert, daraufhin habe ich die Pille durch genommen. Zum Ende der des Pillenstreifen habe ich dann Schmierblutungen bekommen, als ich dann in die Pillenpause kam von den 7 Tagen, hatte ich Sie nur 3 Tage und auch nur leicht und nicht lang. Hab mich dann darüber schlau gemacht und in Erfahrung gebracht das dies durch die Durchnahme sein kann.

    Hab mir dann dabei nichts mehr dabei gedacht und nach den 7 Tagen Pause wieder mit der Pille angefangen. Jetzt hatte ich wieder meine 7 Tage Pause und sie waren wieder nur 3 Tage da und wieder nur recht schwach. Mir ging es auch den letzten Tage nicht gut mit Kopfweh, Gliederschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit. War dann beim Hausarzt dort wurde Blut abgenommen und fest gestellt das meine Entzündungswerte (CRP)erhöht ist.
    Des weiteren auch ein Ultraschall gemacht und er fragte mich wann ich denn einen Frauenarzttermin habe. Was mich etwas irritiert hatte, warum er mich sowas frägt, habe aber nicht weiter nachgefragt.

    Hab auch darauf hin 4 Schwangerschaftstest gemacht weil ich Panik geschoben habe, diese waren alle negativ. Ist ein Schwangerschaftstest der ganzen Schwangerschaft über positiv oder kann dieser irgendwann negativ ausfallen?

    Am Montag hatte ich dann einen Frauenarzttermin und ich habe ihr davon verzählt das ich die letzten beide Male meine Periode nur 3 Tage hatte und auch schwächer als sonst. Darauf hin hat sie einen vaginalen Ultraschall gemacht dieser ging zwar nur ganz kurz und nicht all zu lang aber Sie hätte doch sehen müssen wenn ich Schwanger wäre oder?
    Oder kann man das erst später erkennen? Bin jetzt total unsicher und weis nicht weiter, da es mir einfach nicht so gut geht körperlich grad und ich mich in das Ganze auch reinsteigere.

    Habe seid dem auch so einen vermehrten Drang aufs Klo zu müssen und fühl mich nicht wohl in meinem Körper. Mein Unterbauch fühlt sich auch so aufgebläht an

    Im Oktober 2016 habe ich Antibiotika genommen und nicht zusätzlich verhütet und habe mir die Pille danach geholt aber das hätte ja die Frauenärztin sehen müssen wenn da was gewesen wäre oder nicht?


    Vielleicht können Sie mir meine Fragen beantworten und mich etwas beruhigen.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Laura Louisa

  • Re: Besteht eine Schwangerschaft?

    Hallo,

    hier ist nicht von einer Schwangerschaft auszugehen, die Entzündung sollte weiter abgeklärt und behandelt werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar