• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Progesteronmangel in der Frühschwangerschaft

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Progesteronmangel in der Frühschwangerschaft

    Vor einigen Monaten wurde bei mir ein Progesreonmangel festgestell. Mein FA sagte ich könnte ohne “Hilfe“ nicht schwanger werden. Donnerstag hätte ich meine Mens bekommen sollen. Hatte so ein Gefühl ich müsse direkt einen Test machen und der war gestern positiv. Jetzt mache ich mir sorgen das kleine Wunder könnte durch den Mangel gleich wieder abgehen. Habe Zugang zu allen Päperaten. Sollte ich sofort anfangen etwas zu nehmen( z.B. Famenita) oder bis Montag warten und zum FA gehen?
    LG Tini

  • Re: Progesteronmangel in der Frühschwangerschaft

    Hallo,

    ich würde hier zunächst zur Untersuchung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Progesteronmangel in der Frühschwangerschaft

      Danke für die Antwort. Werden zwei lange Tage bis Montag.
      LG

      Kommentar