• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PAP IIId CIN3

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PAP IIId CIN3

    Hallo, erst mal zu mir: ich bin 24 Jahre alt und habe seit ungefähr seit 2 Jahren einen auffälligen abstrich wo aber noch nie Gewerbeproben genommen wurden. Jetzt vor 3 Wochen war ich bei meinem Frauenarzt und sagte ihm er müsse eine Gewerbeprobe nehmen da ich immer wiederkehrende unterleibschmerzen, zwischenplutungen, Blutungen nach dem Sex und auch schmerzen beim Sex habe. Gesagt getan nun habe ich einen Anruf mit dem Befund bekommen und mir wurde gesagt es müsse operativ entfernt werden. Mir wurde aber nicht von meinem Frauenarzt erklärt was dieser Befunde von der Pathologie bedeutet. Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe.
    Lg Miriam

    Befundbericht Pathologie

    Klinische Angaben: PAPA IIId

    Mikroskopie:
    I: winzige Partikel mit oberflächlichen hochprismatischer Epithelauskleidung und zur Tiefe teils zellreiches Storma, teils lymphozytäre Infiltrate. Atypische Epithelien finden sich nicht. Weiterhin finden sich segmetkernige Granulozyten im Storma.

    II: Oberflächlich ausgedehnte Atypische Plattenepithelien mit Kernteilungsfiguren und Atypische Plattenepithelien abschnittsweise auch bis in die obersten Zelllagen. Knotige Atypische Plattenepithelien erreichen die tieferen Stormaabschnitte. Hier finden sich auch atypiefreie endozervikale Drüsen. Subepithelial auch lymphozytäre Infiltrate als auch ausgedehntes Übergreifen der atypischen Plattenepithelien auf präparierte endozervikale Drüsen.

    Diagnose:
    I: atypiefreies zellarmes zervixabradat mit chronisch mäßig florider zervizitis. Keine malignitätsverdacht.

    II: Portio-PE mit einer Plattenepithelialen zervikalen intraepithelialen neoplasie (CIN3, HSIL).

  • Re: PAP IIId CIN3

    Hallo,

    es werden hier Zellveränderungen beschrieben, die zwar noch keine Bösartigkeit aufweisen, dennoch wäre eine Konisation ratsam. Bei schon länger auffälligen Befunden hätte dies schon früher erfolgen sollen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: PAP IIId CIN3

      Danke für die Antwort. Am Donnerstag hab ich einen Termin zur konisation jetzt habe ich noch eine Frage. Ich habe jetzt seit einer Woche blutungen kommt das von der zellveränderung und kann die konisation trotzdem durchgeführt werden?

      Kommentar


      • Re: PAP IIId CIN3

        Man kann die Konisation trotzdem problemlos durchführen.

        Kommentar