• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dauerblutung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dauerblutung

    Hallo :-)

    ich bin bin neu hier und erhoffe mir mal ein paar Ratschläge zu holen. Ich bin 19 Jahre alt, wiege 49 kg auf 174 und bin super blass. liegt wohl an einer heftigen blutmangel. Vor ein paar Monaten hatte ich auch Infusionen bekommen und mich besser gefühlt bzw. sah nicht mehr aus wie eine Leiche.

    Ich habe seit einem Jahr circa eine sehr unregelmäßige Blutung zB alle 50 Tage und dann meistens über eine Woche sehr starke Blutungen. Auf die Frage was ich da tun kann wurde mir nun die Pille verschrieben und mitgeteilt dass ich nur so den Zyklus ins lot bringen kann. Nun nehme ich diese seit ungefähr einem Monat und habe seit 16 Tagen schon Blutungen. Jetzt erst die letzten 2 Tage weniger doll, davor durchgehend stark.

    Ich bin wirklich total am arsch, bin jetzt auch direkt krank geworden und habe das Gefühl trotz mehreren Infusionen sind meine Eisen bzw ferritin Werte wieder total im Keller. Die Werte da dass die Krankenkasse das übernimmt sind viel zu niedrig angesetzt und ich musste das letztes Mal zum Großteil selbst bezahlen obwohl ich sichtbar krank war. Habe ich wenigstens eine Chance dass mir Infusionen übernommen werden durch diese ständigen Blutungen ?

    Danke für jeden Rat. einen termin beim frauenaezt jabe ich zwar auch schon aber war leider bisher nicht sehr aufschlussreich

  • Re: Dauerblutung

    Hallo,

    ich würde hier schon von einer Kostenübernahme durch die Krankenkasse ausgehen. Falls die Blutung auch im folgenden Zyklus weiter anhält, sollte zu einer anderen Pille gewechselt werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar