• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

strakes Brennen in der Scheide

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • strakes Brennen in der Scheide

    Hallo

    Ich habe seit längerer Zeit ein Problem: nach phasen in denen ich mehrmals hintereinander Sex mit meinem Partner hatte stellt sich nach 1-2 Tagen ein massives Brennen ein. Lokalisieren kann ich es im scheiden eingangsbereich. Ich war schon 2 mal bei akutem erscheinen bei der gyn. Sie hat alles getestet: kein pilz, kein virus, keine blasenentzündung, urin ok. Kondome vertrage ich auvh gut. Sie meint es könne östrogenmangel sein. Ich habe eine salbe bekommen mit östrogen. Die wende ich bisher nur an wenn es akut ist. Helfen tut diese dann gefühlt nicht. Ausserdem nutze ich gynoflor tabletten. Alles aber nur zur akuten behandlung. Die schmerzen verschwinden meistens nach 3 tagen wieder
    , aber in dieser zeit bin ich total fertig.
    Gegen das brennen hilft einfach nichts- kein schmerzmittel, und buscopan nur bedingt. Pipi machen ist schmerzhaft aber erleichternd. Ich habe das nun schon öfter gehabt und führe es auf zu ausgiebigen sex zurück..meine theorie ist dass die schleimhaut zu strapaziert wurde.und auch meine gynäkologin ist der meinung,
    aber wieso kommt der schmerz erst nach 2 tagen und was kann ich gegen den schmerz tun?warum helfen keine schmerzmittel wenn es doch verletzungen sein sollen laut frauenärtzin.. Ich bin immer total ausser gefecht gesetzt.
    Grundsätzlich geht es ja wiedet von allein aber ich habe schon richtig angst vorm sex dass ich es wieder bekomme und weil ich nichts dagegen tun kann.

    GRUSS CARO

  • Re: strakes Brennen in der Scheide

    Hallo,

    vielleicht können in diesem Fall Sitzbäder mit einer Kamillelösung helfen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: strakes Brennen in der Scheide

      Ich habe es mit allem versucht. Es scheint auch kein wundschmerz zu sein, denn schmerzmittel, buscopan und xylocain salbe schlagen nicht an.

      Kommentar


      • Re: strakes Brennen in der Scheide

        Dann käme noch eine zusätzliche, hautärztliche Abklärung in Frage.

        Kommentar