• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

    Hallo Herr Dr. Scheufele,

    ich habe seit gut vier Wochen kleine Erhebungen/Knubbel am Scheideneingang. Sie sind flach, fleischfarben, leicht weißlich und führen in zwei Strängen ein paar Zentimeter die inneren Schamlippen hoch. Da ich mir davor eine Kupferkette habe einlegen lassen, vermutete ich einen Zusammenhang und ging zu meinem Gynäkologen. Er konnte die Erhebungen nur schwer erkennen, weil ich noch sehr stark blutete aufgrund der Einlage. Fand also erstmal nichts besorgniserregend. Das ist nun aber schon drei Wochen her und der Zustand ist unverändert. Meine Schleimhaut ist auch sehr hell geworden.

    Jetzt habe ich seit ein paar Tagen ähnliche Knubbel überall an den Seiten der Zunge, besonders im hinteren Bereich und auch in der Mundhöhle. Ebenfalls weißliche Schleimhaut. Mein Hals kratzt etwas und ich habe ein leichtes Fremdkörpergefühl.

    Kann es sich da um Warzen im Zuge einer HPV Infektion handeln? Soll ich das nochmal abklären lassen und bei wem am besten? HNO oder Gynäkologe?

    Liebe Grüße und vorab vielen Dank!

  • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

    Hallo,

    Feigwarzen sind in dem Fall nicht auszuschliessen, ich würde zu erneuter, gynäkologischer Kontrolle raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

      Lieber Dr. Scheufele,

      ich war Mitte Januar auf ihren Rat hin erneut bei meinem Gynäkologen. Er schätzte die "Papeln" am Scheideneingang wieder als normales Gewebe ein. Ich bin aber sicher, dass sie vorher nicht da waren. Mein Zahnarzt verneinte, dass es sich bei den Veränderungen der Mundschleimhaut und Zunge um HPV handeln könne. Es wären mechanische Abnutzungen durch Knirschen o.Ä. Niemand machte allerdings einen Abstrich. Besonders die Veränderungen im Mund machen mir aber immer noch Sorgen... Das beschäftigt mich so sehr, dass ich ohne Kondom nicht mehr mit meinem Partner schlafen möchte und auch Oralverkehr ablehne...

      Woher können diese ganz kleinen erhabenen/ teilweise stielartigen Papeln am Eingang der Vagina sonst kommen? An der Zunge sind die Papeln am gesamten Zungenrand, klein und auch eher stielartig, je zwei dickere halbrunde Papeln im hinteren Bereich. Unter der Zunge wie kleine Bläschen. Im Oralbereich ist eine HPV-Infektion doch eher selten oder?
      Ich habe und hatte nur einen Partner, der wiederum nur eine andere Partnerin vorher und diese zwar vorher schon ein paar Mal GV, aber nur mit Kondom. Eigentlich ein eher geringes Risiko für HPV oder?

      Ich weiß, eine Ferneinschätzung ist schwierig, aber vielleicht können Sie mir etwas meine Sorge nehmen. Liebe Grüße!

      Kommentar


      • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

        Ich kann hier nur nochmal eine weitere Abklärung, eventuell auch durch Entnahme einer Gewebeprobe, empfehlen.

        Kommentar



        • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

          Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hatte ja beim Zahnarzt nach einem Abstrich gefragt und auch meinen Gynäkologen direkt auf HPV angesprochen. Eine Probe hielten sie nicht für nötig. Mein Freund war nun selbst auch beim Urologen, der bei genauerer Untersuchung bei ihm keinerlei Warzen oder Veränderungen feststellen konnte. Wie gesagt, ich habe nie einen anderen Partner gehabt. Insbesondere das im Mund war von einem auf den anderen Tag da, nicht gewachsen.
          Können dann bei mir überhaupt Kondylome/Feigwarzen vorliegen? Und wenn doch, könnte ich meinen Freund dann überhaupt anstecken, wenn es theoretisch nur von ihm kommen kann?

          Kommentar


          • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

            Worum es sich hier genau handelt, kann wirklich nur durch eine Gewebeprobe festgestellt werden.

            Kommentar


            • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

              Hallo, eine zweite Meinung durch einen anderen Frauenarzt führte ebenfalls zu dem Ergebnis, dass die Ursache der Veränderungen wohl nicht HPV ist. Blickdiagnose, Essigsäure-Schnelltest sowie HPV-Test waren alle ein Glück negativ. Vielen Dank für Ihren Rat und liebe Grüße!

              Kommentar



              • Re: Kleine Erhebungen Vagina und Mundhöhle

                Vielen Dank für die Rückmeldung, alles Gute für Sie.

                Kommentar