• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einnahme von Arilin mit Zwischenblutungen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einnahme von Arilin mit Zwischenblutungen

    Hallo,

    bei mir wurde eine bakterielle Entzündung festgestellt, weiterhin habe ich immer wieder akute Unterleibsschmerzen. Daraufhin habe ich von meinem FA zum Arilin verschrieben bekommen sowie Vagisan (soll ich nach der Einnahme von Arilin verwenden). Derzeit nehme ich noch Arilin und bereits jetzt nach der ersten Anwendung habe ich Zwischenbltungen. Davon ist aber in dem Beipackzettel nichts zu lesen. Der FA sagte mir (als ich das Rezept erhielt), dass das auftreten kann und normal ist. Jetzt lese ich in verschiedenen Foren, dass dies auch danach noch anhalten und sich sogar noch verschlimmern kann. Was soll und kann ich tun?

    Was hilft gegen die Unterleibsbeschwerden? Was kann ich sonst tun, damit eine bakterielle Entzündung nicht noch einmal auftritt?

    Ich muss vielleicht noch sagen, dass ich keine Pille nehme.

  • Re: Einnahme von Arilin mit Zwischenblutungen

    Hallo,

    bezüglich der Blutung kann man nur den Verlauf abwarten. Eine Regulierung des Scheidenmilieus mit Milchsäure kann das Risiko von Infektionen verringern.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar