• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Darmbakterien und scheide

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Darmbakterien und scheide

    Hallo liebes Onmeda-Team,

    Ist mir ein wenig unangenehm, ich habe mir leider einer schweren Magen-Darm Infekt eingefangen mit allem drum und dran (brechen und Durchfall und Dauer Übelkeit)

    Leider ist mir folgendes passiert
    Während ich mich übergebe musste, musst ich auch auf die Toilette um Stuhl zu lassen, aber in dem Moment konnte ich nicht auf die Toilette gehen da ich in einem Schwall gebrochen habe, somit ist ein wenig Kot in die Unterhose gelangt und leider auch in Richtung Scheideneingang gelaufen, nach dem ich mich brechen fertig war bin ich erst aufs Klo gegangen und habe von vorne nach hinten versucht alles abzuwischen. Und habe dabei immer drauf geachtet das ich von vorne nach hinten abwische und habe anschließen noch mit einem Waschlappen mit intim Wasch-Lotion von vorne nach hinten gesäubert. Ich habe jetzt aber ein bisschen Angst, das ich Darmbakterien in die Scheide bekommen habe und eine bakterielle Infektion bekomme.
    Lt. Internet würde sich so einen Infektion mit veränderten Ausfluss bemerkbar machen. Da mein Ausfluss sich trotz das alles in Ordnung ist/war immer ein wenig schwankt und sich im Laufe es Zyklus verändert, würde ich entweder übermäßig ängstlich werden oder es nicht mitbekommen.

    Wie wahrscheinlich ist es das ich durch diesen Vorfall mir eine bakterielle Infektion eingefangen haben?

    Ich bin nicht schwanger und nehmen die Pille Maxim im Langzeitzyklus.
    Ich bekomme in 3 Tage meine Periode, da ich mit Anfang des Magen-Darm Infektes die Pause einleitet.

    Würde es vorbeugen nach dem ich meine Tage hatte eine Milchsäure Kur zu machen, um das Scheidenmilieu wieder aufzubauen?

    Vielen Dank im Voraus
    Liebe Grüße
    Kleine Mücke

  • Re: Darmbakterien und scheide

    Hallo,

    keine Sorge, hier ist nicht von einer Gefahr einer bakteriellen Infektion auszugehen.

    Katzenauge

    Kommentar