• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unterleib schmerzen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unterleib schmerzen

    Angefangen hat es das ich mit stark angeschwollenen Lymphknoten am Hals ins Krankenhaus kam. Darauf wurde ein Ultraschall am Bauch gemacht um Milz und Leber zu kontrollieren. Dabei wurden Zysten bis 4,2cm am linken Eierstock gefunden, bis dato hatte ich aber noch keine Beschwerden in dem Bereich. Da erst nicht ganz klar war ob es Zysten oder angeschwollene Lymphknoten waren wurde ein CT gemacht. Paar Tage später bekam ich erst rechts beim bewegen manchmal einen kurz stechenden Schmerz was mittlerweile auf einen andauernden Schmerz manchmal rechts und meistens links übergegangen ist. Schmerzmittel die ich über den Tropf wegen meinem Hals bekommen habe, wirken zwar am Hals jedoch nicht im Unterleib. Auf Verdacht von Borreliose (die aber wohl noch ganz am Anfang stehen muss) und die schon eine Woche mit Antibiotika im Krankenhaus behandelt wurde, wurde ich heute entlassen mit dem Rat das ich bitte schnell zu meinem frauenarzt soll weil der hno Arzt nicht wusste ob die Zysten gefährlich werden können oder nicht. Die dachten der Schmerz ist wegen den Zysten.
    Nach ​​der Entlassung bin ich direkt zum frauenarzt der mich kontrolliert hat. Für die Zysten die schon kleiner geworden und teils ganz weg sind habe ich klare Entwarnung bekommen. Er meinte nach an klopfen an die Zyste durch das Ultraschall Gerät das der Schmerz nicht von dort kommt und meinte es kann am Darm liegen. Auf die Frage wie mein Stuhlgang ist habe ich gesagt das ich da absolut keine Beschwerden habe. Damit war das Thema durch.

    Letztendlich bin ich zuhause mit schmerzen und bin kein Schritt weiter. Ich mache mir langsam echt Gedanken was es sein kann, da es jetzt ca 4tage so geht.


  • Re: Unterleib schmerzen

    Hallo,

    ich gehe hier auch nicht von den Zysten als Schmerzursache aus. Eventuell käme eine Bauchspiegelung zur weiteren Abklärung in Frage.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar