• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dreimonatsspritze und Wechselwirkungen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dreimonatsspritze und Wechselwirkungen

    Hallo,
    ich habe vor knapp drei Wochen die Dreimonatsspritze: Depo-Clinovir-Medroxyprogesteronacetat bekommen und habe einige Fragen zu Wechselwirkungen. Ich nehme derzeit oral keine Medikamente ein, aber bin privat und beruflich mit folgenden Produkten in Berührung und würde gerne wissen, ob diese eine Wechselwirkung mit meiner Dreimonatsspritze haben:
    1. Clotrimazol AL 1% als Creme zur Anwendung auf der Haut
    2. Soventol Gel Wirkstoff Bamipin [(RS)-lactat] (auch wenn es auf offene Stiche gekommen ist, und somit in die Blutbahn gelangt ist)
    3. Ecural Creme (Cortisonhaltig)
    4. Cordes BPO Gel (3%, 5%, 10%) Wirkstoff Benzoylperoxid
    5. Voltaren/ Diclofenac als Salbe bzw. Creme oder Gel (auch aufgrund ihrer Blutverdünnenen Wirkung)
    6. Produkte mit Urea z.b. Handcremes, Duschgel usw.
    7. Medizinische Zinksalbe aus Drogerie
    8. Multilindsalbe
    9. Aknemittel mit Salicylsäure und Zink (Peelings von Garnier usw.) (Aufgrund der Verwandtschaft mit Acetylsalicylsäure z.B. Aspirin und ihrer Blutverdünnenden Wirkung)
    10. Franzbranntwein (Allgäuer Latschenkiefer)
    11. Birkenwasser für die Haare
    12. Aloe Vera
    13. Calcium von Aldi mit Vitamin D
    14. Ibuprofen 400-600
    15. Betaisodonasalbe

    Es tut mir leid, wenn ich Sie mit sovielen Mitteln belästige, aber ich werde aus der Packungsbeilage nicht schlau. Dort steht nur "kann mit Medikamenten in Wechselwirkung treten, dazu gehören auch Antikoagulanzien (Blutverdünner)".
    Aufgrund der Wirkung einiger Medikamente, die auch blutverdünnend wirken können, wie Voltaren usw. bin ich mir halt unsicher...
    Vielen Dank für Ihre Mühe!


  • Re: Dreimonatsspritze und Wechselwirkungen

    Hallo,

    es kommt hier zu keiner Wirkungseinschränkung der Dreimonatsspritze.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Dreimonatsspritze und Wechselwirkungen

      Hallo, vielen Dank für Ihre Antwort.
      Wie sieht es denn mit dem Miteel Opipram 50mg als Tablette aus, gibt es da Wechselwirkungen?

      Ich habe auch noch eine andere Frage und zwar ich habe ich ja eine Paradontose und wieder regelmäßig mal mehr oder mal weniger Zahnfleischbluten. Macht das regelmäßige Zahnfleischbluten irgendwas mit dem Schutz der Dreimonatsspritze (dem obigen Präperat Depo Clinovir)? Gibt es Unterschiede der Sicherheit bezogen auf das regelmäßige Zahnfleischbluten, wie es verabreicht wurde (In Hüftmuksel, Oberarm - ich habe auch gelesen, das Präperate der Dreimonatsspritze subcutan verabreicht werden.....

      Kommentar


      • Re: Dreimonatsspritze und Wechselwirkungen

        Mit regelmäßig, meine ich tägliches Zahnfleischbluten....

        Kommentar



        • Re: Dreimonatsspritze und Wechselwirkungen

          Sie können auch hier von weiter bestehender Wirkung der Spritze ausgehen.

          Kommentar