• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Risiko ungewollte Schwangerschaft, EllaOne + LH-Werte

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Risiko ungewollte Schwangerschaft, EllaOne + LH-Werte

    Hallo Herr Dr. Scheufele,
    wie schätzen Sie das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft im folgenden Fall ein? Es ist letzten Monat zu einem Pilleneinnahmefehler (Präparat Estelle) gekommen - ob in der 1. oder 2. Woche lässt sich nicht mehr sagen. Die Pille wurde mit 24 Stunden Verspätung eingenommen. Blutung kam dann ein Tag vor Ende des Blisters - passiert gerne mal wenn ich unter Strom stehe. Am Dienstag hätte ich kalendergemäß ein neues Pillenblister anfangen sollen. Am Montag, also noch im alten Zyklus, hatte ich GV. Als ich mich an den Einnahmefehler erinnert habe, habe ich am Dienstag gleich einen Ovulationstest gemacht, der positiv ausfiel. Daraufhin habe ich nach Beratung in der Apotheke die EllaOne eingenommen (verstrichene Zeit seit GV: 15 Stunden). Ausserdem wurde mir angeraten meine Verhütungspille ganz normal einzunehmen, also habe ich am Dienstag die erste Pille für den neuen Zyklus eingenommen. Am Mittwoch und Donnerstag (immer gleiche Tageszeit) fielen die Ovulationstest dann weniger ausgeprägt aus - Ergebnis eher als negativ zu deuten. Am Freitag hingegen wieder positiv. Haben diese Ovulationstest irgendeine Aussagefähigkeit? Wie hoch ist das Risiko, trotz der Maßnahmen und im Lichte der Testergebnisse, schwanger zu sein? Kann durch den erneuten Anstieg des LH-Werts am Freitag eine Befruchtung ausgeschlossen werden?

  • Re: Risiko ungewollte Schwangerschaft, EllaOne + LH-Werte

    Hallo,

    Ovulationstests sind in dem Fall nicht aussagekräftig, Sie können sich aber auf die Wirkung der "Pille danach" verlassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Risiko ungewollte Schwangerschaft, EllaOne + LH-Werte

      Hallo Doc, vielen Dank für Ihre Antwort!

      Kommentar