• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustschmerzen und verlängerte Blutung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustschmerzen und verlängerte Blutung

    Hallo,

    Ich habe vor ca.6 Tagen meine Periode mit 2 Tagen Verspätung bekommen. Ca 1 Woche vorher fing es an mit schmerzempfindlichen Brüsten vor allem im Bereich der Brustwarzen. Ich merke,dass meine Peiode nicht wirklich aufhört ( normalerweise dauert sie ca.5 Tage) und nicht wirklich schwächer wird. Die Blutung Ansicht ist diesen Monat insgesamt etwas schwächer. Die Brustschmerzen sind immer noch da.

    Ich hatte das Selbe in den letzten vier Jahren ca. 1-2 im Jahr,was aber immer von selber verging und sich eingependelt hat. Hormontest habe ich vor ca 1 Jahr gemacht,wo der Fsh Wert erhöht war und noch ein anderer Wert so etwas wie den Beginn der Wechseljahre angezeigt haben soll. Allerdings hat sich danach alles wieder eingependelt und die Ärztin meine ich müsse mir keine Sorgen machen. Mein Zyklus ist fast immer regelmäßig (+/- 1-2 Tage). Trotzdem mache ich mit im Moment Gedanken. Kann ich wieder von einer hormonellen Störung ausgehen oder könnte es etwas körperliches sein wie eine Zyste? Sollte ich besser zum Arzt gehen oder kann ich davon ausgehen,dass die Blutung wieder stoppt. Ich muss dazu sagen,dass ich derzeit viel seelischen Stress und starke Schlafstörungen habe. Hitzewallungen habe ich keine. Gelenk und Rückkenschmerzen sind auch da,aber damit plage ich mich schon seit Jahren,welche auch zyklusunabhängig sind. Ich bin 41 Jahre. Könnten es denn auch vorzeitige WechselJahre sein ( kinderwunsch ist noch da). Pille oder andere Hormone nehme ich nicht. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank!!!

  • Re: Brustschmerzen und verlängerte Blutung

    Hallo,

    es ist hier von einer hormonellen Regulationsstörung auszugehen. Sollte die Blutung länger als 10 Tage anhalten, wäre ein Besuch beim Frauenarzt ratsam.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Brustschmerzen und verlängerte Blutung

      Hallo Herr Dr. Schäuble,

      Vielen Dank für die Antwort. Die Brusrschmerzen werden weniger,allerdings kommt noch zeitweise Blut. Es sieht nach frischem Blut aus. Gestern waren im Blut auch Schleimhautfetzen. Ist das normal bei einer hormonellen RegulationsStörung?

      Danke und viele Grüße!

      Kommentar


      • Re: Brustschmerzen und verlängerte Blutung

        Ja, auch das passt dazu.

        Kommentar