• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PMS trotz normaler Hormonwerte

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PMS trotz normaler Hormonwerte

    Sehr geehrter Herr Dr.Scheufele,

    seit Jahren leide ich (36, 173cm, 60kg) unter recht starken PMS-Beschwerden: aufgeblähter Bauch, geschwollene Brüste, allgemein "aufgedunsenes Gefühl", Stimmungsschwankungen, Übelkeit, frieren...welche Beschwerden im Vordergrund stehen variiert, aber es gibt keinen Zyklus in dem ich beschwerdefrei bin.
    Ich habe schon Mönchspfeffer, Nachtkerzenölkapseln und Cimecifuga probiert ohne merkenswerte Verbesserug.
    Mein Zyklus ist regelmäßig (allerdings auch starke, lange Blutungen). Gynäkologische Untersuchungen immer ohne Befund. Jetzt habe ich auch Progesteron und Östradiol im Speichel bestimmen lassen. Alles im Normbereich, absolut kein Mangel.
    Ich habe Hashimoto, aber bin gut mit Thyroxin eingestellt und habe auch noch nie eine Veränderung je nach Dosierung feststellen können.
    Was könnten denn die Gründe für meine Beschwerden sein und was kann ich noch ausprobieren?
    Stress ist vielleicht auch ein Faktor, aber je mehr ich diese Beschwerden merke, desto gestressert bin ich auch...

    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Arianna

  • Re: PMS trotz normaler Hormonwerte

    Hallo,

    in Frage käme dabei die Anwendung der Pille im Langzeitzyklus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar