• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jucken und Brennen, beim Arzt keine Auffälligkeiten

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jucken und Brennen, beim Arzt keine Auffälligkeiten

    Sehr geehrte Herr Dr. Scheufele,

    ich habe momentan Beschwerden und keine Erklärung dafür. Es fing vor gut 1 1/2 Wochen an, dass ich stark vermehrten Ausfluss bekam und dadurch der äußere Initimbereich Wund wurde. Der Scheideneingang war davon zunächst nicht betroffen. Ich hatte mir Wundsalbe drauf geschmiert und gehofft, dass es damit wieder besser wird. Es wurde aber eher schlimmer, sodass auch der Scheideneingang und besonders die inneren Schamlippen sehr empfindlich wurden. Da war für mich der Punkt erreicht, zu meiner Frauenärztin zu gehen. Sie registierte, dass ich tatsächlich momentan sehr viel Ausfluss habe, der auch recht dünnflüssig war, allerdings war der PH-Wert perfekt und es gab keinerlei Pilzartige Veränderungen (Sie konnte aber sehen, dass der äußere Bereich - und damit meine ich quasi das, was nicht "Rosa" ist, leicht gerötet war). Sie empfahl mir eine fetthaltige Creme, um die Haut vor der Feuchtigkeit zu schützen und das Wundsein zu lindern. Das half auch tatsächlich, allerdings wurde es im "rosa" Bereich - wenn ich das mal so nennen kann - eher schlechter. Besonders die inneren Schamlippen sind super empflindlich und jucken zwischendurch sehr. Ich habe nun doch schon mal eine Pilzcreme draufgeschmiert und bilde mir ein, dass es besser ist - wenig später ist es aber wieder der Selbe Mist.

    Ich bin langsam am verzweifeln. Meine Beziehung leidet mittlerweile auch etwas darunter, weil ich in letzter Zeit generell etwas anfällig bin und dadurch einfach keine Lust auf Sex habe. Darüber hinaus habe ich aber auch generell keine Lust mich zu bewegen, weil es einfach unangenehm ist..

    Der Ausfluss ist mittlerweile weniger geworden. Ich frage mich, ob es doch ein Pilz sein könnte, weil ich zwei Tage bevor ich zum FA gegangen bin, eine Milchsäurekur gemacht habe und dadurch vielleicht nur der perfekte PH-Wert zustande kam? Haben Sie vielleicht noch Ideen? Soll ich einfach mal eine 3-Tages-Kombi machen oder kann das kontraproduktiv sein, wenn wirklich kein Pilz vorhanden sein sollte?

    Entschuldigen Sie den langen Text. Ich danke für Ihre Antwort.
    Freundliche Grüße
    IsaJot

  • Re: Jucken und Brennen, beim Arzt keine Auffälligkeiten

    Hallo,

    ich würde hier unbedingt zu einer Abstrich- und Laboruntersuchung zur umfassenden Abklärung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar