• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

    Guten Tag!

    Folgendes Problem:
    Wegen einer Mandelentzündung habe ich ein 3-Tages Antibiotikum nehmen müssen. Beginn der Einnahme am 15.10. (= 8.Pilleneinnahmetag) (Pille: Minisiston 20fem)
    Um nicht ungeschützt in die Pause zu gehen habe ich meine Pillenpause ausgelassen und direkt mit dem nächsten Blister begonnen. Nun hatte ich erneut Mandelentzündung und ein 7-Tages Antibiotikum (Start der Einnahme 5.11.) bekommen. Ich nehme das Antibiotikum noch bis morgen 11.11.. Am 8.11. hatte ich Geschlechtsverkehr. Aus Angst dass vom Vorspiel Sperma/Lusttropfen außen an das Kondom gekommen sein könnte, habe ich gestern 9.11. die Pille danach (ellaOne) genommen.
    In der Apotheke sagte man mir, da mein Zyklus sowieso durcheinander sei und um möglichst schnell wieder geschützt zu sein, könnte ich meine Pilleneinnahme sofort abrechen und ich solle nach der 7 tägigen Pause wieder mit der Pilleneinnahme aus einem neuen Blister beginnen. In der Packungsbeilage steht, man soll den Pillenzyklus normal beenden und erst dann in die 7-tägige Pause gehen.
    Ich habe bei meinem Frauenarzt angerufen, die Frau an der Auskunft meinte ebenfalls, ich kann die Pille jetzt absetzen, solle aber bereits nach 5 Tagen wieder mit der Pille aus einem neuen Blister beginnen. Im Internet habe ich unterschiedliches gelesen. Teils auch, dass man am 1.Blutungstag mit der Pille beginnen soll.

    War es richtig die Pille jetzt abzusetzen? Wann sollte ich wieder mit der normalen Pilleneinnahme beginnen? Ab wann bin ich dann wieder geschützt?

    Ich wäre Ihnen über eine baldige Antwort dankbar!
    Viele Grüße Sara

  • Re: Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

    Hallo,

    Sie sollten am 1. Blutungstag wieder mit der Pilleneinnahme beginnen, dann besteht der Schutz auch wieder.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

      Hallo Dr. Scheufele,

      Vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Wenn ich theoretisch eine 7 tägige Pause machen würde, dann würde der Schutz erst nach 7 korrekt eingenommen Pillen wieder bestehen, richtig? Oder den kompletten Zyklus nicht?

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

        Dann sollten Sie im gesamten Zyklus zusätzlich verhüten.

        Kommentar



        • Re: Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

          Darf ich fragen wieso? Ich würde es einfach gerne verstehen.
          Danke!

          Kommentar


          • Re: Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

            Hallo Dr. Scheufele,

            Ich hab jetzt schon nach 2 Pillenfreien Tagen meine Menstruation. Ich frage mich ob es nicht ungesund für den Körper ist, nur eine 2 tägige Pillenpause zu machen.
            In der Packungsbeilage der Pille steht, wenn man das erste Mal die Pille nimmt kann man auch an Tag 2-5 beginnen und muss die ersten 7 Tage zusätzlich verhüten. Wäre es nicht besser für den Körper, länger Pause zu machen (Max. Bis Zyklustag 5) und wäre ich dann nicht nach 7 Tagen der Pille wieder geschützt? Oder ist der Fall der Pille danach nicht gleich dem Fall wenn man mit der Pille neubeginnt?

            Vielen Dank schon mal im Voraus!

            Kommentar


            • Re: Pille durchgenommen, Pille danach, Frage zur Pilleneinnahme

              Bei der "Pille danach" ist die hormonelle Situation anders. Die zusätzliche Verhütung nach üblicher Pause sollte dann zumindest 7 Tage betragen. Auch dann ist der Schutz wieder recht verlässlich.

              Kommentar