• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schon wieder Scheidenpilz oder kommt das von den Vaginalzäpfchen?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schon wieder Scheidenpilz oder kommt das von den Vaginalzäpfchen?

    Guten Tag,

    da ich im Moment wirklich am verzweifeln bin, habe ich mir überlegt mich an Sie zu wenden.
    Ich möchte Ihnen mein Problem gerne schildern:
    Da ich eine Blasenentzündung hatte (das war vom 06.10-10.10) und Antibiotika zur Therapie von meinem Hausarzt bekommen habe, habe ich mir danach einen Scheidenpilz eingefangen. Diesen habe ich dann erst mit KadeFungin behandelt, bis die Beschwerden weg waren.

    Nun hatte ich eine Woche später dieselben Beschwerden und bin zu meinem Frauenarzt gegangen. Dieser hat mir dann die Salbe Gyno-Mykotral verschrieben, welche ich vom 21.10-26.10 schmieren sollte.
    An dem Wochenende hatte ich Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, allerdings ohne Kondom, ich verhüte mit der Pille. Meine Frage ist jetzt, ob er sich damit angesteckt hat bzw. ob das bei GV möglich ist? Die einen behaupten das es geht, die anderen nicht ... was ist denn nun richtig?
    Er hat keine Beschwerden gehabt, habe ihm trotzdem die Salbe gegeben, die er ebenfalls 5 Tage lang schmieren sollte.
    Mein Problem ist jetzt, dass er die Salbe nur 2 Tage geschmiert hat, letztes Wochenende hatten wir Geschlechtsverkehr und Oralsex. Meine Beschwerden waren an dem Wochenende ganz weg und die 5 Tage hatte ich auch durchgezogen.
    Vorgestern habe ich mir Milchsäurezäpfchen Vagiflor aus der Apotheke geholt zum aufbauen der Scheidenflora. Seit Montagabend brennt es aber wieder, habe aber gelesen das es auch von den Zäpfchen kommen kann.
    Meine folgende Angst ist jetzt, dass ich mich wieder mit einem Pilz infiziert habe und den Pilz jetzt auch im Mund habe (wg dem Oralsex), obwohl keine typischen Beschwerden was auf Mundsoor deuten würde vorliegen.

    Kann das sein, oder ist es eher unwahrscheinlich, das sich mein Partner bei mir angesteckt hat? Weil er ja keine Beschwerden hatte, muss er dann eigentlich mitbehandelt werden oder nicht?

    Ich erhoffe mir eine Antwort auf mein Problem.
    Vielen Dank.

  • Re: Schon wieder Scheidenpilz oder kommt das von den Vaginalzäpfchen?

    Hallo,

    das Ansteckungsrisiko halte ich im beschriebenen Fall für sehr gering. Sollten Ihre Beschwerden weiter anhalten, würde ich aber dennoch zu einer Kontrolluntersuchung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar