• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Deuten meine Hormonwerte auf PCO?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Deuten meine Hormonwerte auf PCO?

    Hallo,

    vor zwei Jahren habe ich die Pille angesetzt. Zu Beginn hatte ich einen regelmäßigen Zyklus, nach ungefähr 9 Monaten ist meine Periode für 3 Monate ausgeblieben. In dieser Zeit hatte ich eine sehr starke berufliche Belastung. Zu dieser Zeit habe ich einen Gynäkologen aufgesucht um das ausbleiben der Periode zu klären. Bei der Ultraschaluntersuchung hat der Arzt aufgrund von Polyzystische Ovarien – Zysten in den Eierstöcken auf PCO getippt. Nach der Untersuchung im Labor wurde aber ein PCO-Syndrom nicht eindeutig festgestellt. Meine Werte waren folgende:

    Testosteron 1.9 Referenzbereich0,3-1,7)
    DHEA-S 1,7 Referenzbereich.( 1,9 - 2,8)
    TSH basal 1.24 Referenzbereich: (0,3-3,6)
    LH 20,9 IU/l
    Östradiol (E2) 129 pg/ml
    Prolaktin 9,8 Referenzbereich: (2,8 -29,2 ng/ml)
    Androstendion 403 Referenzbereich: (40 - 410 ng/dl)

    (An welchem Zyklustag das Blutentnommen wurde kann ich nicht sagen, weil ich zu diesem Zeitpunkt seit beinahe 3 Monaten keine Blutung hatte)

    Kurze Zeit später ich glaube ungefähr 1 bis max 2 Wochen später habe ich meine Periode bekommen und das Thema war für mich vom Tisch. Meine Ärztin meinte, wenn kein Kinderwunsch besteht muss ich nichts weiter machen.

    Heute zwei Jahre später hat sich die Situation geändert. Mein Freund und ich würden gern in nächster Zeit mit der Familienplanung beginnen. Vor zwei Wochen war ich bei meiner Ärztin zur halbjährlichen Routineuntersuchung (habe dort aber nicht diesen Wunsch geäußert). Ich habe sie darauf hingewiesen, dass ich 2-3 Tage vor meiner Periode Schmierblutungen habe, die aber sehr leicht sind. Sie hat mir Mönchspfeffer verschrieben um den Zyklus etwas zu regulieren.

    Seit dem ist mir aber natürlich der Verdacht mit PCO wieder in den Sinn gekommen. Ich habe Sie darauf angesprochen, sie meinte bis auf die perlenschnurartige Anordnung der Ovarien würde bei mir nichts auf PCO hinweisen. Ich selbst muss aber sagen, dass ich unter einer leichten Form von Akne leider, Phasenweise Haarausfall und leicht verstärkter Körperbeharrung. Die Ärztin kennt meine Hormonwerte nicht, da ich damals bei einem anderen FA war. Können Sie mir Auskunft geben, ob meine Hormonwerte in irgendeiner weise auf PCO hindeuten? Soll ich einen neuen Hormontest machen lassen?


  • Re: Deuten meine Hormonwerte auf PCO?

    Hallo,

    diese Werte deuten nicht auf PCO hin, Mönchspfeffer sollte einen regulären Zyklusverlauf bewirken.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Deuten meine Hormonwerte auf PCO?

      Hallo Dr. Scheufele, vielen Dank das Sie sich Zeit genommen haben.
      Welche Gründe können polycystische Ovarien an den Eierstöcken noch haben?
      Könnte der leicht erhöhte Testosteronwert eine Ursache für die Schmierblutungen sein? Sind die Hormonwerte ansonsten als "normal" bzw. "in Ordnung" zu betrachten?

      Kommentar


      • Re: Deuten meine Hormonwerte auf PCO?

        ❤Hallo liebe insbesondere❤
        Wir haben ein kapital, die ein darlehen zwischen privatpersonen und der gesellschaft im allgemeinen,die kurz-und langfristigen von 5000 € zu 100.000.000 € für alle personen in der lage, all das geld zurückzahlen zu 3% zinsen.Wir arbeiten auch mit mehreren verschiedenen banken,unsere fürsprecherin.Sie brauchen geld, oder aus anderen gründen.In diesem sinne werden wir sie bitten, uns schreiben oder uns per email kontaktieren, wenn sie interessiert sind
        E-mail: warin-herry@hotmail.com
        Vielen dank für ihr verständnis

        Kommentar



        • Re: Deuten meine Hormonwerte auf PCO?

          Die Werte sind wirklich unauffällig. Die vorhandenen Zysten können sich durchaus spontan zurückbilden.

          Kommentar