• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zur Mammographie Herr Dr. Scheufele... :)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zur Mammographie Herr Dr. Scheufele... :)

    Sehr geehrter Herr Dr. SCheufele!

    Ich bin nun bald 34 Jahre alt, und habe heute eine erste Mammographie ( Basismammographie) machen lassen.
    Habe manchmal Brustschmerzen, da ich vor einigen Jahren eine Mammareduktion hatte. (einseitig)
    Nachdem die Bilder erstellt wurden, kam der Arzt und machte eine Ultraschalluntersuchung nur auf einer Seite der Brust, eben auf der operierten Brust.....aufgrund der Schmerzen hab ich mich auch für die Mammographie entschieden.
    Er sagte gleich nach dem Ultrschall, dass einfach OP Narben da wären, und das normal sei, aber ansonsten keine Auffälligkeiten seien.

    Hat er etwa vor dem Ultraschall schon einen Blick auf die Mammographiebilder geworden ? Wie ist das so üblich ? Oder brauchen die Bilder vlt Stunden, bis sie fertig sind ?
    Das würde mich brennend interessieren, ich weiss ja jetzt, dass die operierte Brust ok ist, aber die andere ?????
    Im Allgemeinen weiss ich nun nur das "halbe" Ergebnis, und das stört mich...der Befund kommt zum Frauenarzt!
    Wenn etwas Auffälliges gewesen wäre, hätte er dann nicht die andere Brust auch per Ultraschall angesehen ?

    GGLG und DANKE schon mal Ohrwurm

  • Re: Frage zur Mammographie Herr Dr. Scheufele... :)

    Hallo,

    es ist hier von unauffälligem Befund der anderen Brust auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Frage zur Mammographie Herr Dr. Scheufele... :)

      ok, also wirft der Arzt einen kurzen Blick auf die Bilder , bevor er den Schall macht ? . GLG und danke.......

      Kommentar