• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zyste kleines Becken

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyste kleines Becken

    Sehr geehrte Experten,

    ich würde gerne wissen was folgender MRT Befund bedeutet:

    Unauffällige Abgrenzung des Analkanals ohne Nachweis einer aktuellen Entzündung, einer Fistelbildung oder eines intersphinktären Abzesses. Unauffällige Fossa ischiorectalis. Unspezifische mesorektale Lymphknoten. Zustand nach Hystetrektomie. Ausgiebige narbige Verziehungen der teilgefüllten Harnblas, Adhäsionen zwischen Harnblasenfundus, Vaginalstumpf und Rektum. Eine kleine, etwa 12 mm durchmessende Zyste stellt sich am rechts lateralen Rand des Rektums dar, in Höhe des Vaginalstumpfes, unspezifischer Befund, möglicherweise einem kleinen Serom oder alten Hämatom entsprechend, ohne entzündliche Komponente, ohne vermehrte Kontrastmittelanreicherung. Wahrscheinlich mit dem Harmblasenfundus partiell adjärente Dünndarmschlingen.

    Was soll ich bei diesem Befund unternehmen, wenn Schmerzen im Dammbereich bestehen?

    Vielen Dank für Ihre Antwort.

  • Re: Zyste kleines Becken

    Hallo,

    das Problem sind hier die Verwachsungen, nicht die Zyste. Zur Lösung bliebe nur ein operatives Vorgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar