• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

    Hallo zusammen,
    ich nehme die Pille Maxim im Langzeitzyklus (immer 6. Monate und dann die 7. tägige Pause), was auch bisher immer gut geklappt hat. Am 04. Oktober hatte ich nach meiner Pause wieder mit der Einnahme der Pille begonnen und in der 3. Einnahmewoche habe ich plötzlich leichte Schmierblutungen bekommen, die nun schon ein paar Tage anhalten. Es ist nicht viel, mehr so ein bräunlicher Ausfluss, aber nach dem Toilettengang sehe ich es manchmal am Toilettenpapier, das da etwas dran ist. Hatte auch ab und zu ein leichtes ziehen im Unterleib, so, als würde ich schon wieder meine Periode bekommen, die ich aber doch vor ca. 3 Wochen erst hatte. Ich kann doch also nicht schon wieder in die Pause gehen, dafür nehme ich die Pille doch extra im Langzeitzyklus. Ich muss dazu sagen, das ich das nach meiner vorherigen Pause im März auch hatte, auch ungefähr in der 3. Einnahmewoche. Daraufhin war ich ja damals auch beim FA und da wurde mir gesagt, das alles in Ordnung sei und das es sich entweder um eine hormonelle Schwankung oder Stress handeln kann. Meine Frage ist nun, kann es sich dieses mal um das gleiche handeln und soll ich erst mal abwarten? Oder muss ich mir Sorgen machen?

    Liebe Grüße!

  • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

    Hallo,

    ich sehe hier auch keinerlei Grund zur Sorge, warten Sie den weiteren Verlauf ab.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

      Okay, vielen lieben Dank Herr Dr. Scheufele. Ich werde dann, wie Sie es gesagt haben, erst mal noch abwarten. Nur wie lange? Was würden Sie mir da raten? Habe das Problem jetzt ca. seit einer Woche, das hin und wieder mal etwas braune Schmiere am Toilettenpapier oder in meinem Slip zu sehen ist. Mal etwas mehr, mal kaum merklich.
      Eine Frage habe ich allerdings noch und zwar, da es ja nicht das erste mal vorgekommen ist, das ich nach der Pillenpause ungefähr in der 2-3. Pillenwoche leichte Schmierblutungen bekommen habe, könnte es nicht vielleicht auch sein, das es an der Pille liegt und ich vielleicht eine höher dosierte brauche? Denn die Tatsache, das es immer in dieser Zeit ist, wo ich erst wieder frisch mit der Einnahme angefangen habe, kommt mir etwas komisch vor, als könnte es tatsächlich an zu starker Hormonschwankung oder so etwas liegen.

      Kommentar


      • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

        Wenn die Zwischenblutungen stören, käme ein Pillenwechsel in Frage.

        Kommentar



        • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

          Ich habe jetzt auch selber mal hier Vorort mit einer Frauenärztin gesprochen (da ich aktuell bei meinem Freund zu Besuch bin, ist es mir nicht möglich meine Frauenärztin aufzusuchen), sie konnte mich zwar nicht untersuchen da ich keinen Termin mehr bekommen habe, aber sie meinte, das es nicht ungewöhnlich ist, wenn man die Pille eine lange Zeit im Langzyklus nimmt, das dann nach der Pause Zwischenblutungen auftreten können, weil der Körper durch den Langzyklus einen höheren Hormonspiegel gewöhnt ist, als zu Beginn nach der Pause im Körper noch vorhanden ist. Erst mit erneutem Anstieg des Hormonspiegels verschwinden die Blutungen langsam, so das es sogar sein kann, das diese 2-3 Wochen anhalten können, bis der Hormonhaushalt wieder richtig optimiert ist nach einem Hormonabfall durch die Pause die ich erst hatte. Ich wollte Sie nun einmal fragen Herr Dr. Scheufele, ob sie diese Aussage der Frauenärztin mit der ich gesprochen habe, so bestätigen können?

          Kommentar


          • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

            Sicher ist eine solche Blutung erklärlich, dennoch käme ein Wechsel in Frage, wenn sie wiederholt auftritt.

            Kommentar


            • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

              Herr Dr. Scheufele, ich muss sie noch einmal um Rat fragen, diese Blutungen halten nach wie vor an. Mal ist wirklich kaum bis gar nichts zu sehen, dann wiederum sind es etwas stärkere hellrote Blutungen, allerdings nie so, das ich eine Binde oder einen Tampon benötige. Trotzdem sind aber diese typischen Schleimhautfetzen mit dabei, die man auch von der normalen Periode kennt. Die typischen Menstruationsschmerzen haben inzwischen mehr oder weniger nachgelassen. Mir wurde nun aber telefonisch geraten (da ich hier einfach erst mal keinen Termin bekomme), das ich nochmal eine Pause einlegen soll, auch wenn ich die Pille sonst immer länger am Stück nehmen kann, um die Gebärmutterschleimhaut die sich ab und zu auch schon nach kurzer Zeit wieder gesammelt haben kann, abbluten zu lassen. Danach soll ich dann einen erneuten Langzyklus starten und im Auge behalten, ob es wieder vorkommt. Wenn dem nicht so ist, war es eine einmalige Ausnahme, die durchaus bei Pillenanwenderinnen mal vorkommen kann. Und sollte es doch wieder nach kurzer Zeit passieren, wäre ein Arztbesuch ratsam.

              Empfehlen Sie mir das ebenfalls erst mal so vorzugehen? Wäre es mit diesem Vorgehen dann immer noch früh genug einen Arzt aufzusuchen? Ich habe halt einfach große Angst, das es etwas schlimmes ist!

              Kommentar



              • Re: Schmierblutung in der 3. Einnahmewoche der Pille

                Der Empfehlung zu diesem Vorgehen schliesse ich mich an.

                Kommentar